wellenreiten-auf-Fuerteventura

Ein ganz normaler Mittwoch in unserem Surfcamp auf Fuerteventura? In dem Fall bedeutet Normal für uns: Surfen Surfen Surfen! Nachdem sich unsere Surfer bei einem extrem leckeren Frühstück von unserer Surfhaus Fee Lisa (und zusätzlich dem ein oder anderen Mandel-Schoko Croissant aus dem El Goloso, jaaa so werden Prioritäten richtig gesetzt) den Bauch vollschlagen konnten, machte sich unser Anfänger Surfkurs auch schon auf den Weg zum Cotillo Beach. Und was macht man da am besten? Natürlich Wellenreiten lernen! Stefanie und Katharina hatten heute ihre erste Surfstunde bei uns und Coach Dani war richtig begeistert von den beiden. Auch die anderen Surfer unserer Beginner Surfkurse zeigten den Weißwasserwellen heute, wer die Oberhand hat. Trotz der etwas stärkeren Strömung wurde eine Welle nach der anderen gestanden. Denn ansonsten waren die Bedingungen einfach nur super – kristallklares Wasser, kräftiges Weißwasser und strahlender Sonnenschein. Natascha & Co. schnappten sich dann gleich noch ein Brett um länger am Strand zu bleiben, vom Surfen bekommt man eben einfach nicht genug. Ein toller Vormittag in unserem Surfcamp auf Fuerteventura!

Am Nachmittag machte sich auch unser Intermediate Surfkurs auf den Weg zum Wellenreiten. Und das ganze an der schönen Northshore von Fuerteventura. Yannick, Roman und Jan waren heute zum ersten Mal mit uns Surfen. Aber auch nach einer längeren Surfpause paddelten sie was das Zeug hält und hatten ihren Spaß an der Punta Blanca. Auch Livia, Marco und Friederike begeisterten unsere Surfcoaches Miki und Jordi – leider war es heute euer letzter Surfkurstag bei uns, wir hoffen ihr kommt uns bald mal wieder besuchen =)

Soo und was kann man Mittwochs noch machen außer Surfen? Ganz genau, erst mal lecker Abendessen bei Babsi und dann ab ins Canela nach Lajares. Denn da startet heute wieder die wöchentliche Jam Session. See you there =)

 

 

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende