Surfen lernen auf Fuerteventura

Friday is Funday.. Ob im Wasser, DrySurf, Yoga oder einfach beim Relaxen in der Hängematte – der Spaß kam heute im Surfcamp auf Fuerteventura garantiert nicht zu kurz.

Los ging es heute wieder mit den Anfänger- und Aufsteigersurfkursen an unserem Hausstrand in El Cotillo, wo es auch heute wieder kräftige Weißwasserwellen gab, die sich perfekt zum Wellenreiten Lernen eigneten. Bevor es ins Wasser ging, gab es natürlich erst mal noch ein außgiebiges Warm-Up inklusive Take-Off Trockenübungen am Strand, damit sich alle gut vorbereitet mit aufgewärmten Mukkis in die Fluten stürzen konnten. Gesagt – getan. Bei angenehm warmen Temperaturen und einer lachenden Sonne am Himmel wurde ein Take-Off nach dem nächsten geübt. Und was kommt nach dem Take-Off? Richtig: Stehen bleiben und die ersten Kurven fahren. Das alles haben unsere Schützlinge heute mit Bravour gemeistert.

Für den Intermediate-Kurs gab es nach den erschwerten Bedingungen in den letzten beiden Tagen heute die Belohnung für das harte Training: Wunderschöne grüne Wellen. die unsere fortgeschrittenen Surfer (zumindest zu Beginn) alle fast für sich alleine hatten. Kein Wunder, dass alle kaputt aber mit einem dicken Grinsen zurück zur Surfschule kamen. Da sieht man mal wieder, dass Durchhalten immer belohnt wird.

Viel Spaß mit den Bildern von unserem Surffotografen Moncho!

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende