Das Surfcamp auf Fuerteventura begrüßte das neue Jahr heute standesgemäß mit vielen gesurften Wellen, Sonnenschein und guter Laune – 2018, wir lieben dich schon jetzt!

Nachdem der erste Tag im Jahr eher ruhig angegangen wurde, ging es heute richtig zur Sache. Los ging es am Morgen mir unseren Anfängern und Aufsteigern am Strand von El Cotillo. Dort warteten viele kräftige Weißwasserwellen auf unsere Surfkurs-Schüler, sodass jeder seine perfekte erste Welle des neuen Jahres abgekriegt hat. Auch wenn die Strömung die Surfsession nicht ganz einfach machte, so machten doch ein fast leeres Line-Up und die Power, die hinter jeder Welle steckte, alles wieder wett. Take-Offs wurden geübt bis die Arme keinen Mucks mehr machten und die ersten Kurven wurden sogar auch schon gefahren. Ich würde sagen, der Vorsatz fürs neue Jahr, Fortschritte beim Surfen zu machen, wurde direkt am 2. Tag des Jahres eingelöst.

Am Mittag machten unsere lieben Intermediates das Riff von Fuerteventura unsicher. Mit dabei, drei altbekannte Gesichter: Emma. Bettina und BIG WAVE Benthe (Sorry, Bente ;) ).Wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist, kamen auch an der Northshore alle auf ihre Kosten. Zusammen mit Surflehrer Miki konnten Nikolaaj, Sina, Emma, Benthe und Bettina eine Welle nach der anderen rocken. Ein Kurs voller “alter” Hasen also, bei dem allesamt an ihre Erfolge des alten Jahres nahtlos anknüpfen konnten.

Wir hoffen, ihr hattet alle einen mindestens genauso guten Start ins neue Jahr und habt viel Spaß mit den Bildern der heutigen Surfkurse.

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende