Surf classes Fuerteventura

Good Morning Ocean… das war das Motto unserer heutigen Beginnerkurse. Gleich am Morgen ging es los zum Cotillo Beach. Nach einem kurzen Aufwärmen am Strand hieß es dann auch gleich “ab ins Wasser”. Erstmal ging es ans Bodysurfen – wie lese ich die Welle, wann bricht sie, wie gleite ich? Das Spiel mit den Wellen… Wichtige Infos für’s Surfen, die man beim Bodysurfen super trainieren kann. Danach ging es dann auf auf die Boards, Take-off üben im Weißwasser. Kathrin hatte den Dreh ziemlich schnell raus und stand eine Welle nach der anderen. Wir sehen eine helle Surfzukunft :)

Mittags machten sich Konstantin und Julien zusammen mit Coach Cristiano auf ans Riff. Trotz kräftigem Offshore-Wind gingen die beiden voller Enthusiasmus auf Wellenjagd, die auch für beide von Erfolg gekrönt war. Nach erfolgreicher Jagd konnten sie intensiv an ihren Take-offs und den Turns arbeiten.

Für alle, die nach dem Surfen noch nicht genug hatten, gab es am Nachmittag eine Carver-Session mit Jordi. Ihren Coach beeindruckten Nadine und Frederike mit ihrem Naturtalent für den Backside-Turn. Das sind gute Voraussetzungen für die Surfkarriere :) Müde aber glücklich kehrten beide zurück und freuen sich jetzt auf ein leckere Abendessen.

Wellen Trenner Ende