Brownie Lust auf Brownies? Wir auch! Diesmal waren wir ein bisschen experimentierfreudiger und haben für euch vegane, auf Süßkartoffeln basierte Brownies gebacken. Na, neugierig?

Zutaten

300g Süßkartoffel 100g Mandeln gemahlen Ca. 3EL Vollkornmehl 4 EL Backkakao Agavendicksaft nach Geschmack 8 Stk. Datteln Prise Salz Brauner Zucker nach Geschmack Pakannüsse nach Geschmack Prise Zimt 200g Feigen 1 EL Kokosöl
ZutatenBrownie

Zubereitung

1. Süßkartoffel schälen, in Würfel schneiden und ca. 20 Minuten kochen 2. Süßkartoffeln, Datteln und zu Beginn etwas Agavendicksaft zusammengeben und mit dem Stabmixer glatt pürieren 3. Alle trockenen Zutaten (gemahlene Mandeln, Vollkornmehl, Kakao, Salz, Zimt, brauner Zucker) in einer separaten Schüssel zusammengeben 4. Süßkartoffelmasse und trockene Zutaten vermischen. Bei Bedarf etwas Wasser dazu, sodass ein gleichmäßiger Teig entsteht. Wer möchte kann den Teig mit mehr Agavendicksaft, braunem Zucker oder Zimt abschmecken. 5. Pekannüsse kleinhacken und zum Teig geben 6. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Währenddessen ein Backblech oder eine andere tiefere Form mi Backpapier auslegen, den Teig hineingeben und glattstreichen. Ab in den Ofen und für ca. 40min backen. Der Teig wird nicht ganz fest, soll er auch nicht, sind ja Brownies :P 7. Die Brownies nach dem Backen komplett auskühlen lassen. Für das Topping die Feigen, Kakao und Kokosöl mit dem Stabmixer pürieren, bis eine klebrige Masse entsteht. 8. Das Topping auf den abgekühlten Teig geben und glattstreichen. Zum Schluss könnt ihr eure Brownies noch mit Pekannüssen dekorieren. Njomnjomnjomnjomnjomnjomnjomnjomnjomnjomnjom.. :D