Und schon wieder neigt sich die Woche in unserem Surfcamp dem Ende zu. Am Cotillo Beach standen die Surfschüler der Anfänger und Aufsteiger Surfkurse heute eine Welle nach der anderen! Zusätzlich wurde mit den Coaches zusammen der Take off optimiert. Das geht am besten im Trockenen am Strand. Da werden dann einfach ein paar Bretter längs aufeinander gelegt und das nächste kommt quer drüber. Was zu Beginn natürlich sehr wackelig erscheint ist allerdings eine super Übung für die Balance und die richtige Positionierung der Füße und der Körperhaltung. Ben schnappte sich heute eine Welle nach der anderen – weiter so Ben!

Sven aus unserem Aufsteiger-Surfkurs nahm sich heute morgen vor einen 360 zu machen – wir haben zwar natürlich ganz fest an dich geglaubt lieber Sven, aber ein paar Zweifel waren doch auch dabei ;) Sven überzeugte dann aber doch und machte den 360 einfach unter Wasser in Form eines Purzelbaums – Ziel erreicht würden wir sagen :P Caterina hatte heute leider ihren letzten Tag bei uns im Surfcamp auf Fuerteventura. Nach dem Surfkurs kam sie strahlend zurück ins Office, ein bisschen Wehmut weil sie fahren muss war dann aber auch dabei. “Man soll aufhören, wenn’s am schönsten ist!”, waren ihre Worte. Du kommst bestimmt bald wieder zu uns liebe Caterina, wir freuen uns schon sehr =)

Zusätzlich bekamen unsere Surfschüler heute noch eine intensive Theorie-Einheit über die verschiedenen Surfboard-Shapes und Eigenschaften. Von Minimalibu über Shortboard – unsere Surfer haben jetzt auf jeden Fall ein geschultes Auge =) Dani zeigte ihnen dann noch die unterschiedlichen Fahrverhalten der verschiedenen Surfbretttypen. Und das anhand eines Videos von der bekannten Riesenwelle Mavericks! Da staunten und schwitzten unsere Surfer ganz schön! Denn die Welle wird ja sowohl mit Guns als auch mit kürzeren Brettern gesurft. Svens Worte dazu waren nur: “Da bleib ich lieber noch ein bisschen am Cotillo Beach und übe meinen 360 unter Wasser :)!”

An der Northshore von Fuerteventura tobten sich Markus, Claudia und Josephine aus. Im Intermediate Surfkurs waren sie heute nur dritt – und um das ganze noch zu Perfektionieren paddelte Coach Jordi mit ihnen auf die rechte Seite der Punta Blanca. Da waren dann auch so gut wie keine anderen Leute ins Wasser und unsere drei Surfschüler konnten zeigen was sie drauf haben! Zusätzlich hat unser Surffotograf Moncho den Tag mit seiner Kamera für euch festgehalten – klickt euch doch mal rein =)

Zur Bildergallerie

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende