Anfängerkurs am Strand

Surfen, surfen, surfen… das war das Motto des heutigen Tages. Los ging es für unsere Intermediates gleich am Morgen. Aline hatte heute ihren ersten Surftag. Da sie schon öfter bei uns war, brauchte sie keine Einführung, sondern konnte sich gleich mit den anderen an der Punta in die Fluten stürzen. Trotz Strömung paddelten und paddelten unsere Surfschüler um die Wette und schnappten sich eine Welle nach der anderen.

Am Mittag waren dann unsere Beginner und Aufsteiger dran. Nach dem Warm-up am Strand hieß es erstmal “Take-off Training”. Also ab auf die Bretter und aufstehen, aufstehen, aufstehen. Sobald der Bewegungsablauf sitzt, ging es ab in die Wellen. Auf dem Wasser ist das ganze nämlich nochmal eine Nummer schwieriger. Aber davon lassen sich unsere wackeren Surfschüler natürlich nicht abschrecken. Voller Elan machten sie einen Take-off nach dem anderen. Björn, Verena und Janina sind schon alte Hasen. Sie übten neben dem Take-off auch schonmal die Turns. Bei Janina klappte das so gut, dass sie ab Donnerstag bei den Intermediates mitsurft – gut gemacht, Janina!

Für alle, die nach dem Surfen ihre müden Muskeln stretchen möchten, gibt es dann am Abend noch Yoga. Nach so einem Tag haben sich alle unsere Surfschüler ihr Abendessen redlich verdient. Und wir freuen uns schon auf den nächsten Tag voller Wellen, Sonne und Surfen!

Wellen Trenner Ende