Surfkurs für Fortgeschrittete am Riff

Langsam wird es Herbst hier in El Cotillo. Die Abende werden frischer, die Sonnenuntergänge farbiger und das Office-Team freut sich, mal wieder Pullis tragen zu können :) Die Surfer unter uns freuen sich über größeren Swell und Early Bird Sessions vor der Arbeit.

Unsere Beginner- und Aufsteigerkurse hat es heute wieder nach Playa del Morro verschlagen. Auf schönen, langen Wellen übten unsere Surfschüler zusammen mit den Coaches den Take-off und die Turn. Markus machte seine Sache besonders gut. Tolle Positionierung, gute Haltung – weiter so, Markus! Der Wind und der Swell brachten heute viel Strömung mit an die Spots. Aber auch diese Herausforderung meisterten unsere Gäste mit Bravur. Lob gab’s dafür von Coach Angie – well done!

Henning und Gregor waren heute alleine mit Coach Jordi im Intermediatekurs unterwegs. Für sie ging es ab zum Riff. Auch dort hielt das Glück an und sie hatten den Spot fast für sich alleine. Der starke Offshore-Wind machte ihnen die Sache nicht gerade leicht, aber davon ließen sich die beiden nicht abhalten. Voller Elan paddelten sie eine Welle nach der anderen an.

Für Laslo, Jan-Hendrik und Simon ging es heute auch auf die Bretter – allerdings auf die DrySurf Bretter. Hier heizte ihnen Cristiano so richtig ein. Laufen auf den Rails, Hang Ten, Balance und später die Bewegungsabläufe von Take-offs und Turns… alles war dabei. So sollte die nächste Surf Session definitiv ein Erfolg sein.

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende