Surfen

Wir haben eine heiße Woche in El Cotillo hinter uns. Ihr wollt wissen warum und was wir bei diesem Wetter so gemacht haben?

 

Wie war’s beim Wellenreiten?

Dieser Montag bescherte uns kleinere Wellen, die sich im Laufe der Woche zu großen, kraftvollen Wellen entwickelten. Darüber haben sich vor allem unsere Intermediates sehr gefreut. Auch unser junger Gast Adam freute sich riesig, denn er ist laut dem Surflehrer Pablo richtig gut an einer grünen Wand entlang geritten. Weiter so!

 

¡Bienvenido Calima!

Der sogenannte Sandwind aus Afrika bringt trockene, heiße Luft und feinen Sandstaub mit. Die Folge sind erhöhte Temperaturen und geringere Luftfeuchtigkeit. Außerdem wird die Sicht etwas getrübt, wie es beim Nebel der Fall ist. Unsere Gäste durften das Wetterphänomen, das es nur auf den Kanarischen Inseln gibt, hier in El Cotillo kennenlernen. Also nicht wundern, wenn es plötzlich sehr windig und dann wiederum eher windstill ist :)

Wegen dieser Konditinen machte unser Anfängerkurs am Freitag auch einen Ausflug in die Surfboard Werkstatt von Helmut. Er kümmert sich um die FreshSurf Boards und erklärte sich bereit, unseren Gästen in die Welt der Surfboardherstellung eintauchen zu lassen. Von den verwendeten Materialien über den Aufbau – Helmut hat uns Einblicke in seine Arbeit gegeben. Ein Board ist doch viel komplexer als gedacht :P

 

Private coaching

Konstantinos, Florian und Judith hatten am Samstag jeweils Private Coaching. Die Konditionen waren dafür ideal: schöne grüne Wellen in Majanicho und der Punta Blanca. Bei so einem Start ins Wochenende kann man doch nur happy sein!

 

Damit auch ihr einen Einblick in unser Wochenprogramm der letzten Woche bekommt, haben wir in unserem Fotospezial die besten Bilder für euch!

Wellen Trenner Ende