Surfen in Norwegen Wir haben euch ja bereits einige tolle und beeindruckende Surfclips von bekannten Surfern in unseren Blogs vorgestellt, doch heute stellen wir euch einen vor, der sich von allen anderen unterscheidet, denn er ist nicht in tropischen Regionen und im türkisblauen Wasser entstanden, sondern im höchsten Norden von Norwegen. Wenn ihr euch nun fragt, wer auf die Idee kommt in Norwegen bei doch eher frischen Temperaturen und unter Nordlichtern surfen zu gehen, wenn man doch genauso gut einen Surftrip nach Tahiti oder Fiji machen könnte, dann seid ihr hier genau richtig! Ihr kennt ihn alle: Den Australier und dreifachen Weltmeister Mick Fanning. Bereits seit 2003 surft er Jahr für Jahr die Championship Tour der World Surf League mit und beendet seine Saison meist unter den besten fünf Surfern. Letztes Jahr nahm sich Mick nach 14 Jahren als CT Surfer eine wohlverdiente Auszeit, surfte nur einige der Tourevents mit, um sich für das aktuelle Jahr zu qualifizieren und konzentrierte sich hauptsächlich auf das Reisen und Freesurfen. So ging es unter anderem für Mick Fanning ganz in den Norden von Norwegen, wo die Tage eher kurz sind und die wenigen Stunden Licht am Tag dafür genutzt wurden, in die leeren Line-Ups rauszupaddeln und perfekte Wellen zu surfen. Der Filmemacher Matt Kleiner hielt alles mit seiner Kamera fest und so haben wir das Glück die atemberaubenden Aufnahmen von Mick Fanning in den arktischen Wellen bestaunen zu können. Egal ob im Sonnenuntergang, unter grauem Himmel, im Schnee oder bei Sturm, Mick scheut vor nichts zurück und hat sich in seinen dicken Wetsuit samt Handdschuhen, Booties und Kaputze geschmissen und ist in die leeren Line-Ups gepaddelt, um dort die schönen Wellen Norwegens genießen und tolle Barrels surfen zu können. Der knapp 5-minütige Clip beeindruckt mit Mick Fannings tollen Surfkünsten, aber natürlich auch mit typischen Landschaftsaufnahmen aus Norwegen, die nun ja vielleicht doch den einen oder anderen von euch dazu motivieren auch mal eine kältere Destination als Surftrip-Ziel auszuwählen ;) Falls ihr euch nun auf euren nächsten oder sogar ersten Coldwater-Surftrip vorbereiten wollt, findet ihr hier noch ein paar gute Tipps, die ihr vor und während eurer Coldwater-Surfsessions beachten solltet. Und nun zu guter Letzt: Lehnt euch ein paar Minütchen zurück, entspannt euch und genießt “Behind the Sun”.