Treppenstrand

 

Hola Leute! Mann oh Mann… seit drei Wochen sind wir Inselbewohner und immernoch beeindruckt. Nachdem wir Euch letzte Woche über den Ablauf unserer ersten Surfstunde berichtet haben, erzählen wir heute mal quer durchs Beet was bei uns so los war. Gute Neuigkeiten on top aber jetzt erst einmal der Reihe nach.

 

Las escaleras aka Treppenstrand aka Traumstrand

Wie haben wir die Woche begonnen? Na mit Surfen! An unserem freien Nachmittag packten wir unsere ausgeliehenen Boards und fuhren an den Cotillo Beach um fleißig weiter zu üben. Nachdem wir geparkt hatten, hüpften wir in unsere Wetsuits und gingen super motiviert zum Strand hinunter. Jedoch hatten wir etwas vergessen – sicherlich eine Katastrophe für jeden Pro Surfer und irgendwie auch für uns: die Bedingungen ordentlich checken. Die Wellen brachen sehr nah am Strand und waren total ungeeignet zum Surfen. Also Board in die Hand und ab zurück zum Auto. Oben angekommen trafen wir glücklicherweise Franzi, Daniel und einen unserer Surflehrer, Pablo, die auch nach den perfekten Wellen suchten. Die kennen sich hier Gott sei Dank aus und schlugen vor, zum Treppenstrand zu fahren. Die Wellen waren hier eindeutig besser, der Strand wunderschön und der Weg dorthin, naja sagen wir mal abenteuerlich. Extrem steile Stufen ohne Geländer oder sonstiger Sicherung. Aber hey, wir lassen uns von ein paar Treppchen doch nicht unterkriegen. Fünf Minuten später waren wir auch alle schon im Wasser und das erste Mal alleine Üben hat sich definitiv gelohnt. Stück für Stück, Welle für Welle, werden wir auch immer sicherer im Wasser und auf dem Brett. Juhuuuu!

 

Mittwoch ist Gartentag

Jap, richtig gehört. In der Villa wurde es Zeit für einen Gartentag. Unkraut jäten, Unkraut jäten und ähm.. ach ja, Unkraut jäten! Geteiltes Leid ist halbes Leid…und im Endeffekt hat es sogar Spaß gemacht. Auch Toby hat mit angepackt und zu dritt sah unser Surfvillagarten dann auch in null Komma nichts wieder total schön und gepflegt aus. Nächste Woche geht’s weiter mit dem hinteren Teil.

Aber hey, Mittwoch. Da war doch noch was… Jam Session in Lajares! Und nach einem harten Gartentag haben wir uns das auch verdient. Ein paar unserer Gäste, Freunde und Teammitglieder – alle gemeinsam waren wir Tapas essen und sind dann ins Canela Café gefahren. Wie immer war da ziemlich viel los, tolle Musik und eine entspannte Stimmung. So lässt man den Abend gerne ausklingen.

 

Das Beste kommt zum Schluss

Wir haben News. Nachdem unsere Sportskanone Lena ein paar Mal beim Anfängerkurs dabei war und sicher auf dem Brett gestanden ist, entschieden unsere Surflehrer, dass sie bereit für den Intermediate Kurs ist! Wuhuuu der erste Erfolg zeigt sich.

Nächste Woche werden wir euch dann erzählen, wie es im Intermediate Kurs abläuft und wie die Anfänge dort abliefen. Ihr seid schon ganz gespannt darauf? Wir auch! Bis nächste Woche und keep surfing!

 

Eure Lena & Alex :)

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende