Surfkurse Kanaren

Lange erwartet, endlich da. Der vorhergesagte Swell ist auf Fuerteventura angekommen. Am Morgen machten sich die Intermediates gleich ans Riff auf, um die besten Wellen des Tages abzugreifen. Und die Punta Blanca lieferte, wie bestellt :). Die Lieblingswörter eines jeden Surfers – clean, glassy und no wind. Entsprechen gut lief es für unsere Surfschüler. Sie fingen eine Welle nach der anderen und übten ihre Take-offs und Turns. Der ein oder andere Cutback war auch schon dabei.

Florian, Fabian, Roman und Michael waren gar nicht zu bremsen. Schon vor dem Surfkurs haben sie sich bei uns Bretter ausgeliehen und sind alleine ein bisschen surfen gegangen. Im Anschluss ging es dann gleich mit dem Aufsteigerkurs wieder an den Strand von El Cotillo Dort lernten sie und die anderen Schüler unseres Beginnerkurses den Strand von El Cotillo mit viel Swell kennen. Top zum üben des Take-offs im Weißwasser. Für Finn, Nico und Nils war es der letzte Tag bei. Für sie geht’s morgen ab nach Hause. Aber heute hatten sie nochmal richtig Spaß. Mandy, Christopher und Johannes waren heute das erste Mal auf dem Brett. Mit viel Enthusiasmus nahmen sie die ersten weißen Wellen und versuchten sich am Take-off. Müde aber glücklich kamen alle nach einer tollen Session wieder zurück.

Solche Tage lieben wir! Und morgen geht es gleich so weiter!

Wellen Trenner Ende