Wellenreiten in Schottland

Cold Water Surfing beherrscht ja in der letzten Zeit sämtliche Magazine. Viele Filme und Videoclips entstehen in diesem Bereich. Wellenreiten in Schottland – das geht? Ja das geht auf jeden Fall, allerdings solltet ihr keine Angst vor dem kalten Wasser des Atlantiks und der Nordsee haben. Außerhalb vom kühlen Nass findet ihr goldfarbene Strände. Abgeschiedene, kleine Orte machen das Land zu einem der Top-Surforte in Europa. Von der Nordspitze des schottischen Festlands bis hin zu den langen, vielseitigen und abgeschiedenen Stränden der Ostküste: Die Surf-Szene Schottlands wird von allen Arten von Surfern – von den absoluten Anfängern bis hin zu den Profi-Wellenreitern – frequentiert. Ausrüstung, inklusive dickem Neoprenanzug und Surfbretter kann man in den ortsansässigen Surfschulen ausleihen.

Die Jungs von binsurfen.de rund um Akwa BoweeFinn SpringbornHookbam BennyDanger Dan und Karl Karlsson waren in Schottland unterwegs, haben fleißig Wellen gescored und haben laut eigenen Angaben „Seegrasburger gebacken“.

Wellen Trenner Ende