Surfcoaches am Strand in El Cotillo

Egal ob jung oder alt, Surf-Neuling oder alter Hase – heute hieß es wieder volle Kraft voraus beim Surfen für alle Kursteilnehmer im Surfcamp Fuerteventura!

Los ging es dabei heute morgen mit dem kleinen aber feinen Intermediatekurs mit André. Mylène und Stefano. Für alle drei war es heute die absolute Riff-Premiere, die sie mit Bravour gemeistert haben. Das Line-Up ganz für sich alleine, nutzten unsere Schützlinge die kleinen Wellen am Riff von Fuerteventura um an ihren Turns zu arbeiten. Da kam es wie gerufen, dass sie (zumindest am Anfang) das Line-Up für sich ganz alleine hatten.

Mittags ging es dann weiter mit vielen Premieren: So startete unser Beginnerkurs heute nämlich mit lauter neuen Gesichtern, die heute das erste Mal mit dem Surfboard im Wasser waren. Am Strand von El Cotillo zeigten unsere Surflehrer Cri, Jordi und Dani den Surfkursteilnehmern, wie man den Take-Off am besten meistert und die ersten Wellen abreitet. Ein besonderes Lob geht dabei an Anna und Sophie, die an ihrem ersten Surfkurstag tatsächlich schon ihre ersten Wellen standen – Respekt!

Am Nachmittag zog es auch unsere Aufsteiger an den Cotillo Beach um an ihrem Take-off zu feilen und die ersten Turns zu üben. Mit den kleinen, aber kräftigen Wellen am Strand konnten sich alle weiter verbessern und ihre perfekte Welle des Tages surfen.

Überzeugt euch selbst von dem wunderschönen Surf-Tag mit den Bildern von unserem Surffotografen Moncho.

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende