Fröhlicher Surfschüler im Wasser

Samstage sind zum Surfen da, besonders hier bei uns im Surfcamp auf Fuerteventura! Und so ging es für unsere Surfschüler heute wieder zu ihrer täglichen Surfsession in die nassen Fluten des Atlantiks.

Den Anfang machte heute unser Beginner-Kurs, für den es mit Cristiano und Jordi an unseren Lieblingshausstrand in Cotillo ging. Das vorerst letzte Mal mit dabei waren heute unsere zwei Nachwuchstalente Johanna und Felix, die sich heute noch einmal ausgiebig mit Coach Jordi in den Wellen vergnügten und einen tollen Take-Off nach dem anderen hinlegten. Die zwei konnten alle Tipps super schnell umsetzten und surfen schon 1A. Felix freut sich nun umso mehr auf sein Private Coaching am Mittwoch mit Angie und kann die paar Tage vorweg nutzen, um Energie zu tanken, damit er dann nächste Woche wieder voll durchstarten kann.

Die Coaches Dani und Miki zogen, kurz nachdem der erste Kurs bereits Richtung Strand gerollt ist, auch mit ihrem Beginner-Kurs los. Es ging an den Cotillo Beach, wo bereits die kleinen Wellen des Tages darauf warteten von unseren Surfschülern gesurft zu werden. Julia und Anna waren heute das zweite Mal mit dabei und man merkt ihnen an, dass sie bereits jetzt total begeistert sind von den Wellenritten und sich voll reinhängen. Der Take-Off wurde geübt und geübt und die kleinen Weißwasserwellen wurden schon gut abgesurft. Auch Stefano begeisterte die Coaches, denn er konnte ein paar schöne grüne Wellen absurfen, die er mit Coach Miki etwas weiter draußen angepaddelt hatte. Das allererste Mal mit dabei war heute aber auch Hendrik, der sich direkt als Naturtalent und der nächste deutsche Nachwuchssurfer entpuppte. Direkt am ersten Tag hatte er schon die perfekte Haltung auf dem Board, das Paddeln und auch der Take-Off saßen wie ne Eins und die zwei Coaches waren sich einig: “Hendrik es una máquina!” Bei einem so tollen Kompliment freut sich Hendrik nun gleich noch mehr auf die nächste Surfstunde in der kommenden Woche und die Suche nach der perfekten Welle! :)

Am Nachmittag hieß es dann für unsere vier Intermediates Aaron, Naomi, Andreas und Jan: Raus aus der gemütlichen Hängematte und ab ins Meer. Coach Miki fuhr mit den Surfschülern, bei bester Musik im Bus, ebenfalls an den Cotillo Beach, denn der war heute wirklich der Place to be! Die vier hüpften in die Wetsuits, schnappten sich Board und Leash und dann sprangen auch schon alle ins Wasser, was an einem so warmen Tag wie heute natürlich auch die beste Art der Erfrischung ist. Alle waren mit ner Menge Spaß dabei und surften viele schöne kleinen Wellen am Strand und kamen nach einer tollen, wirklich großartigen Session (danke an Jan für das spitzen Zitat ;) ) strahlend zurück in die Surfschule.

Rimos, Timon, Sandra, Simon, Svenja, Hannah, Remo, Gotje und Lars wünschen wir eine gute Heimreise und hoffentlich sehen wir uns hier im schönen El Cotillo, zu der einen oder anderen Surfsession, bald mal wieder. Sea you soon! :)

Zur Bildergallerie

Hier gibts die Fotos von heute!
Wellen Trenner Ende