Mädchen mit Bikini

Es zwickt, es drückt, es rutscht… Die meisten Mädels wissen sofort, worum es geht – Bikinis! Allein schon beim Baden oder Schwimmen im Meer kann es zu unangenehmen Momenten kommen, wenn der Bikini nicht richtig hält. Geschweige denn von Strand- und Wassersportarten. Beim Surfen oder auch beim Beachvolleyballspielen ist ein guter Halt des Bikinis noch viel wichtiger als beim Plantschen im Wasser!

Beim Surfen entscheiden sich deswegen viele, gleich ganz ohne Bikini in den Neoprenanzug zu springen, um nerviges Drücken und Rutschen zu vermeiden, doch bei geliehenen Anzügen ist auch das nicht ganz das Gelbe vom Ei.

Genau diesen Problemen haben auch Katharina und Franziska lange ins Auge geschaut, bis sie schließlich handelten. Um diese Probleme zu lösen, haben sie Sportbikinis in verschiedenen, wie wir finden sehr schönen, schlichten Designs entworfen.

Besonders wichtig ist den Mädels bei ihren Kunstwerken eine nachhaltige Produktion – sie produzieren in Europa, verwenden recyceltes Polyamid in ihren Bikinistoffen, garantieren CO2-neutralen Versand weltweit ohne Aufpreis und spenden sogar für jeden verkauften Artikel 20 Cent an Surfrider EU zugunsten des Meeresschutzes.

 

“Was toll aussieht, gibt meistens keinen richtigen Halt, verrutscht ständig oder kneift.”

Um genau dieses Verrutschen und Kneifen vor allem im schwierigen Bereich des Dekolletees zu vermeiden, arbeiten sie dort mit doppelten Stofflagen, um alles an ihrem Platz zu halten und eine hohe Stabilität zu garantieren. Außerdem ist das Bikinioberteil wie ein Sport-BH geschnitten, eingerahmt von zusätzlichen Außenbändern, wodurch er trotz weniger Stoff genauso gut hält. Durch den Verzicht auf unnötige Knoten und Verschlüsse wird die Gefahr, dass es im schlimmsten Fall zu unangenehmen Nacken- und Rückenschmerzen kommt, minimiert.

Auch bei den Bikinihosen haben sich Franziska und Katharina etwas gedacht – durch ihren sportlichen Schnitt sitzen beide ihrer Modelle besonders gut. Außerdem haben sie einen robusten Außenstoff und ein leichtes, farbiges Innenfutter, das für ein sehr angenehmes Tragegefühl sorgt.

Außerdem nutzen sie einen sehr hochwertigen Stoff eines italienischen Herstellers, der eine hohe Stoffdichte und somit eine sehr hohe Stabilität garantiert – ihr könnt euch also sicher sein, dass ihr sehr lange etwas von eurem neuen Lieblingsbikini haben werdet, da der Stoff sehr widerstandsfähig und somit langlebig ist.

Um euch noch einen besseren Eindruck von ihren kleinen Kunstwerken zu geben, haben Katharina und Franziska uns eine schöne Bilderauswahl ihrer neuesten Kollektion geschickt. Klickt euch durch, und wenn euch gefällt, was ihr seht, dann klickt euch rein auf ihrer Homepage, auf der ihr neben weiteren Informationen auch ihren Online-Shop findet.

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende