Zitronen-Kokos-Brot

Ihr habt die Nase voll von den alltäglichen Frühstücksoptionen wie Brot, Müsli oder Joghurt und habt mal wieder richtig Lust auf eine tolle Frühstücksalternative, die so lecker ist, dass ihr euch schon direkt beim ersten Klingeln des Weckers darauf freut und schnell aus dem Bett hüpft? Dann ist ein schönes Zitronen-Kokos-Brot, das durch seine Frische auch besonders an den ersten Sommertagen im Jahr überzeugt, genau das Richtige für euch und einen perfekten Start in den Tag, denn es muss ja nicht immer nur Banana-Bread sein! ;) Was ihr alles für das Lemon Coconut Bread braucht und wie ihr es zubereitet, erfahrt ihr nun:

Alles was ihr für das lecker saftige Lemon Coconut Bread braucht hier auf einen Blick:

x 2,5 Tassen gemahlene Haferflocken
x 4 Eier
x 1 Tasse Griechischer Joghurt
x ¾ Tasse Honig
x ¼ Tasse Zitronensaft
x ¼ Tasse Kokosflocken
x 1 Prise Salz
x Backpulver
x Schale einer Zitrone

Und so einfach ist die Zubereitung:

Bevor ihr den Teig zubereitet, heizt ihr den Ofen schon einmal auf 180 Grad vor. Mahlt dann die Haferflocken in einer Küchenmaschine ganz nach eurer Vorliebe zu einem feinen, oder aber auch eher groben Mehl. Wascht die Zitrone gut und reibt die Schale fein ab. In einer Rührschüssel vermengt ihr die Eier, den griechischen Joghurt, Honig, euren Zitronenabrieb und den Saft der Zitrone mit einem Rührbesen, bis eine glatte Masse entsteht. Danach gebt ihr die gemahlenen Haferflocken, Kokosflocken, Backpulver und eine Prise Salz hinzu und vermengt alles. Gebt den Teig in eine gefettete Kastenform und stellt das Ganze für 30 bis 35 Minuten bei 180 Grad in den Backofen. Nach ner guten halben Stunde des Wartens ist das Werk vollbracht und euer leckeres Frühstücks-Brot ist fertig und ein freudiger Start in den nächsten Tag ist schon so gut wie garantiert. Lasst es euch am besten bei einer schönen Tasse Kaffee und etwas frischem Obst mit Joghurt schmecken und schon habt ihr ein tolles neues Frühstücks-Special für die schönen Sommertage! :)

Wellen Trenner Ende