Einen wolkigen Start in den Tag hatte heute morgen unser Beginnerkurs, doch das hielt unsere Surfschüler natürlich nicht davon ab riesen Spaß im Wasser zu haben. Die Bedingungen waren super gut, es wehte so gut wie kein Wind und es gab kleine, grüne, glassy Wellen. Was will man als Surfer mehr. Yannis und Marie haben an ihrem ersten Surftag gleich ihr Talent unter Beweis stellen können und surften fleißig die grünen Wellen am Cotillo Beach. Die zwei konnten am ersten Tag somit direkt tolles Lob von den Coaches Cristiano, Angie und Dani kassieren und sind super motiviert für die nächsten Tage! :)

Am Nachmittag starteten unsere zwei Intermediates Silvia und Steffen mit Coach Jordi zu ihrer täglichen Surfsession am Cotillo Beach. Nach einem kurzen Warm-Up hüpften die drei freudig ins Wasser, paddelten die kleinen Wellen des Atlantiks an und surften diese fröhlich ab. Für beide war es heute die vorerst letzte Surfsession mit den Coaches auf unserer schönen Insel, denn morgen heißt es für Steffen bereits hasta luego Fuerteventura und auch Silvia bricht am Sonntag wieder in Richtung Heimat auf. Wir hoffen ihr hattet eine tolle Zeit, tolle Wellen und spektakuläre Rides.

Und damit auch wirklich jeder Surfer heute Abend ordentlich satt wird, um morgen wieder ganz fleißig paddeln und surfen zu gehen, gibt es gleich noch leckere Pizza für unsere Surfhousegäste! Majm mjam ;)

Wellen Trenner Ende