Surfschüler am Riff

Der Dienstag startete für unsere Surfschüler aus dem Beginner-Kurs mit einer Surfsession am Cotillo Beach. Unsere Coaches Dani, Jordi und Cri fuhren mit der ganzen Surf-Clique los und alle wärmten sich zusammen am Strand ein wenig auf. Zum ersten Mal mit dabei waren heute auch Nadja und Martin, der nach einiger Zeit heute endlich mal wieder in die Wellen hüpfen konnte und siehe Zitat: “Ziemlich schnell, ziemlich gut wieder reingekommen” ist! ;) Auch der liebe Jens kam heute nach der Surfsession strahlend zurück und berichtete von seinen großen Fortschritten, die er heute im Wasser machen konnte, die nächsten Surftage können also kommen!

Auch Coach Miki zog mit seinen vier Schweizer Mädels aus dem Beginner-Kurs zu einer Surfession an unseren schönen Hausstrand. Heute waren auch wirklich alle vier Mädels mit am Start und tobten sich fröhlich in den Wellen aus, übten den Take-Off und surften gut gelaunt die Wellen des Atlantiks ab.

Für Domi, Svenja und Susann hieß es nach dem Surfen: Auf zu einer Stunde DrySurf mit Cristiano. Anders als im Wasser, kann man dort im Trockenen in besonders kurzer Zeit super an seiner Balance und Kraft arbeiten, wodurch es wirklich die perfekte Ergänzung zum Surfen im gewohnten Meer ist. Die Mädels standen jedenfalls motiviert auf den DrySurf-Boards, zogen die Übungen von Coach Cri auch nach bereits einer Surfsession super gut durch und auch Cristianos Hund, der die drei Mädels bei den lustigen Übungen auf dem Wackelboard genau beobachtete, kam in den Genuss der einen oder anderen Krauleinheit! ;)

Für unsere Intermediates ging es heute Nachmittag mit Dani und Pablo an die Punta Blanca. Das erste Mal mit am Riff waren heute auch Ricarda, Keno und Nele, die am Riff angekommen erst noch einmal den Spot erklärt bekamen. Gespannt und bei schönstem Sonnenschein sind dann alle ins Line-Up gepaddelt und tobten sich ordentlich im schönen Wasser und in den top Wellen aus. Aber nicht nur unsere Surfschüler aus dem Intermediate-Kurs und die Coaches waren heute am Riff anzutreffen, sondern auch einige bekannte FreshSurf-Gesichter, wie beispielsweise die liebe Claudi, die sich mit unserer lieben Surfhouse-Fee Annika eine wunderschöne Welle teilte. Beide surften bestens gelaunt eine nach der anderen Welle und auch unsere Christiane aus dem Office war fleißig dabei die Wellen anzupaddeln und diese dann abzusurfen. Unsere Surfschüler, Coaches und auch der Rest des FreshSurf-Teams kamen jedenfalls mit strahlenden Gesichtern und bestens gelaunt aus dem Wasser, diese Surfsession wird allen auf jeden Fall noch lange in Erinnerung bleiben! :)

Und damit auch morgen jeder wieder genug Paddelpower hat, können sich unsere Gäste aus dem Surfhouse nun noch auf die weltklasse Burger unserer lieben Köchin Babsi freuen, mjam majm! :)

Wellen Trenner Ende