Titelbild

Die neue Woche startete mit einem schönen Frühstück von unser lieben Jessi im Surfhouse, bei dem unsere Surfhouse-Gäste mit frischen Croissants und tollen Leckereien verwöhnt wurden.Gut gestärkt konnte danach dann also jeder in die neue Surf-Woche starten.

Los ging es mit unserem ersten Beginner-Kurs. Mit dabei waren die Coaches Miki, Jordi und Cri und so fuhren die drei mit unseren surfbegeisterten Gästen an den Cotillo Beach. Dort angekommen wurde sich in einer großen Runde aufgewärmt und dann ging es nach dem Wochenende auch schon für alle wieder ab ins Wasser. In den Wellen vergnügten sich unsere Surfschüler mit ihrer sehr guten Wellenauswahl heute bestens beim Absurfen der Wellen und besonders unser Keno begeisterte die Coaches mit seinen Surfkünsten und darf morgen direkt mit den Intermediates mit ans Riff. Mit dabei war auch der kleine Amon, der  seinen großen Bruder im Wasser reichlich anfeuerte, aber auch stark damit beschäftigt war tolle Sandskulpturen zu bauen. Die Bilder beweisen es: Der Anker ist super gut gelungen und auch Kristin kam nach dem Kurs begeistert zu uns ins Office und berichtete fröhlich von ihrem “move of the day”! ;)

Auch unser zweiter Beginner-Kurs fuhr mit Dani und Pablo zu einer Surfsession an den Cotillo Beach. Die liebe Domi ist seit einigen Tagen wieder bei uns in Cotillo zu Besuch und so ging es für sie heute direkt wieder ab in den Atlantik. Zum ersten Mal mit dabei waren heute unter anderem unsere vier Schweizer Girls, die liebe Svenja, aber auch der einzige Hahn im Korb- Jens. Die lustige Truppe übte im Wasser fleißig das richtige Anpaddeln der Wellen und den Take-Off. Der Spaß kam heute auf jeden Fall nicht zu kurz in den Wellen! ;)

Während die einen schon wieder vom Kurs zurück waren und direkt bei einer Runde DrySurf mit Cristiano ins Schwitzen kamen, ging es für die nächsten Surfschüler aus unserem Intermediate-Kurs los an die North Shore von Fuerteventura. Miki lud mit seiner Männer-Clique die Boards auf den Van und schon ging es an die North Shore von Fuerteventura. Das erste Mal mit dabei waren Karsten und Tom, aber auch Anton und Arne und so paddelten alle fleißig durch das Line-Up und gingen auf die Suche nach der perfekten Welle.

Und wem das heute noch nicht genug Action an einem Tag war, wie beispielsweise unseren fünf Mädels Romy, Sandra, Jutta, Nele und Ricarda, der konnte sich am späten Nachmittag noch auf eine Carver-Session mit Jordi freuen, bei der mit Sicherheit jeder ordentlich an seinen Turns gearbeitet hat. Wir sind auf alle Fälle schon sehr gespannt auf morgen! :)

Zur Bildergallerie

Hier gibts die Fotos von heute!
Wellen Trenner Ende