Surflehrer mit Schülerin

… wie der Titel es schon verrät, gibt es einige Neuigkeiten aus unserem Surfcamp auf Fuerteventura!

Zuerst einmal – wir haben Nachwuchs bekommen! Nein, ihr freut euch zu früh, die Babyziege durfte nicht überraschend doch Teil der FreshSurf-Familie werden. Seit Montag haben wir eine neue Praktikantin – Jessica wird uns die nächsten viereinhalb Monate im Office unterstützen. Eine ihrer ersten Amtshandlungen war dann auch gleich zusammen mit unserer Surfhouse-Fee das Geländer zur Dachterrasse und einige Wände zu streichen, damit das Surfhouse wieder in neuem Glanz für unsere Gäste erscheint.

Außerdem gibt es seit dieser Woche endlich Sonnensegel in unserer Surfvilla! Ab sofort können die Gäste in ihrer Mittagspause also der afrikanischen Sonne entfliehen und sich gemütliche Stunden im Schatten machen.

Ihr seht, FreshSurf wächst – sowohl in den Unterkünften, als auch im Team. Fehlt nur noch eine Babyziege, findet ihr nicht? ;)

Diese Woche hat die Insel ihrem Namen alle Ehre gemacht und es hat bis Ende der Woche ordentlich gewindet! So sehr, dass die schönen Babykakteen von ihrem Platz auf der Mauer geweht wurden und eine leider nicht mehr den Weg nach Hause gefunden hat. Wenn ihr sie seht, bringt sie zurück in ihr Heim, ihre Freunde vermissen sie schon!

Genau dieser Wind hat es unseren Gästen zum Teil ein bisschen schwerer gemacht als sonst, ihre Takeoffs und Turns am Strand zu üben, doch trotzdem haben sie ihre Woche hier sehr genossen. Die österreichische und schweizerische Front wurde wieder mal stark vertreten.

Wolfgang ist nach anfänglichen Schwierigkeiten (er konnte am ersten Tag noch nicht auf seinem Brett stehen, ist das zu glauben? ;) ) nun auch endlich angefixt vom Surfen und auch Verena und Nadine wollten gar nicht mehr nach Hause, obwohl ihnen die kahle Landschaft Fuerteventuras nicht so ganz zugesagt hat. Das haben die Cocktails beim Schweizer dann aber wieder gut gemacht, die sie sich an den meisten Abenden nach dem Essen noch gegönnt haben… ;) Jedenfalls haben sie schon den nächsten Surftrip zu uns geplant, wir würden uns auf jeden Fall freuen, euch wieder bei uns zu begrüßen!!

Christoph genießt weiterhin die Zeit bei uns und es zeigen sich stetig Fortschritte – er gönnt sich auch die volle Ladung und hat neben jedem Tag Surfkurs auch noch jede Menge Drysurf auf dem Programm – Hut ab! :)

Adrian dagegen hat sich während der Surfkurse Gedanken darüber gemacht, wie man das System Surfen optimieren könnte – warum sollte man nicht einen Lift installieren, wie beim Skifahren, der einen rauszieht, sodass man die ganzen Weißwasserwellen und das Paddeln umgehen kann…? Wir sind uns ja nicht so sicher, ob das ein aussichtsreicher Plan ist, aber darüber nachdenken schadet ja nie…

Fabienne hat sich neben dem Wellenreiten auch für das Kitesurfen begeistern lassen und gleich drei Tage lang mal eine andere Art und Weise ausprobiert, das Meer bei uns zu genießen. In dem Fall war der Wind sogar ganz hilfreich, wenigstens einer von uns hat es genützt… ;)

Ihr seht, es war viel los bei uns in El Cotillo. Und um euch das nun auch noch in anderer Form zu verdeutlichen, haben wir unter folgendem Link die schönsten Fotos der Woche für euch zusammengestellt. Viel Spaß beim Träumen und Hersehnen! :)

 

Wellen Trenner Ende