verschiedene muffins

Es gibt sie, diese Tage – an denen man einfach nur Lust auf etwas Süßes hat – und das fängt oft morgens schon an!

Auch unsere Surfhouse-Gäste freuen sich immer mal wieder über die ein oder andere süße Leckerei, um sich danach frisch gestärkt in die Wellen zu werfen. Also haben wir ihnen eine besonders große Freude gemacht und sie mit leckeren Schokobananen- und Himbeerkäsemuffins überrascht und verwöhnt. Damit ihr euch zu Hause selber auch so eine große Freude machen könnt, haben wir das Rezept hier für euch festgehalten.

Schoko-Bananen-Muffins

Käsekuchen-Beeren-Muffins

Zutaten:

2 Eier
150g fettarmer Jogurt
1 große Banane
100g Mehl
2 TL Backpulver
15g Kakao
Süßungsmittel (Honig, Zucker, o.ä.)
Wasser/Milch (wenn der Teig zu dick ist)

Zutaten:

500g Magerquark
40g Vanille
200g fettarmer Frischkäse
125g fettarmer Mozzarella
2 Eier
Süßungsmittel
150g gefrorene Beeren

Zubereitung:

Erst zermatscht ihr die Banane mit einer Gabel, danach gebt ihr alle Zutaten hinzu und vermischt sie zu einem gleichmäßigen Teig. Sollte der Teig zu dick sein, fügt ihr einfach etwas Wasser oder Milch hinzu, bis er die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Danach füllt ihr den Teig in Muffinförmchen und backt sie im vorgeheizten Backofen bei 180°C 15-20 Minuten, bis sie schön aufgehen.

Zubereitung:

Dieses Rezept ist ganz ganz einfach nachzumachen – ihr müsst nur alle Zutaten in eine Küchenmaschine (z.B. einen sogenannten Smoothiemaker) werfen und gut pürieren. Dann mischt ihr einen Teil der Himbeeren in den Teig, und verteilt diesen in Muffinförmchen. Der Teig geht nicht besonders auf, also könnt ihr die Förmchen ruhig randvoll machen. Den Rest der Beeren streut ihr noch obendrauf und ab geht es bei 180°C ca 45-60 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
Tipp: Da der Teig recht flüssig ist, wäre es sinnvoll, einen Mürbeteigboden zu machen, da die Muffins ansonsten ziemlich wahrscheinlich wieder auseinander fallen, wenn sie gebacken wurden. ;)

Wellen Trenner Ende