Strandkunst

Eine Menge bekannte Gesichter haben sich diese Woche in unserem Surfcamp auf Fuerteventura eingeschlichen – Rebecca, Anika, Kerstin, Steffi und auch unsere Big-Wave-Benthe hatten eine solche Sehnsucht nach ihrem Zuhause am Meer, dass sie mal wieder den Weg zu uns gesucht haben.

Spätestens ab dem zweiten Tag haben sie sich alle zusammen wieder in die Wellen der Punta Blanca geworfen und haben sich stetig gesteigert und ihre Surfskills sowohl in den Intermediate-Kursen, als auch im Private Coaching mit Angie so weit ausgebaut, dass sie an ihrem letzten Kurstag ein großes Lob von unserem Surfcoach Jordi abgestaubt haben! Respekt, Mädels!!

Unabhängig von ihren Surfkursen haben sich einige unserer Schützlinge diese Woche auch noch auf eigene Faust in die Wellen gestürzt – Anika hat Anfang der Woche fleißig ihren Takeoff im Weißwasser am Strand geübt und Benthe und Rebecca waren so angefixt von den schönen Wellen an der Punta Blanca, dass sie sogar an ihren Kurstagen nachmittags noch auf eigene Faust losgefahren sind. Auch Sandra und Andi hat es nach ein paar kleinen Startschwierigkeiten gepackt und sie haben sich auch in ihrer freien Zeit auf dem Wasser vergnügt.

Mittwochs wurde nach der Burgernight im Surfhouse die Jam-Session in Lajares unsicher gemacht, Julia und Kirsten haben sich den ein oder anderen Cocktail gegönnt, wie war das, 3 Mojitos, oder doch ein paar mehr…? ;)  Deswegen hat Andi es morgens auch nur noch gerade so rechtzeitig zum Frühstück geschafft, als er um viertel vor 10 langsam aus seinem Zimmer geschlurft ist. ;)

Aber all das war gar kein Problem, da Big-Wave-Benthe (von der übrigens auch das liebevolle Kompliment im Titel stammt) neben ihren imaginären Schokokuchen auch etwas Nützliches getan hat und mit Annika leckere Müsliriegel gebacken hat, die sich alle unsere Frühstücksgäste morgens auch noch nach der regulären Frühstückszeit schmecken lassen konnten.

Wie ihr seht, war es eine ereignisreiche Woche in unserem Surfcamp und wenn man sich an unser lustiges Spiel auf der Dachterrasse mit den zwei Geschichten erinnert, dann fällt einem auf, dass sich hier in El Cotillo sogar Freundinnen wie Benthe und Rebecca, die sich schon seit über 20 Jahren sehr gut kennen, hier noch ein bisschen besser kennenlernen – denn wer hätte gedacht, dass verlassene Märchenschlösser oder Polizeiaufmärsche vor der eigenen Wohnung zu ihrer Lebensgeschichte zählen…? ;)

Die Woche mit euch allen hat sehr viel Spaß gemacht, wir hoffen, ihr habt alle einen sicheren Rückflug und kommt wieder gut nach Hause! Stattet uns doch wieder mal einen Besuch ab, wir würden uns sehr freuen!

Und nun zum Träumen und Erinnern haben wir die schönsten Fotos der Woche für euch nochmal auf einen Klick zusammengestellt! Viel Spaß!! ;)

Wellen Trenner Ende