Auch heute war wieder einiges geboten bei uns im Surfcamp:

Los ging der Tag mit einem Private Coaching für Rebecca und Benthe. Dabei war frühes Aufstehen angesagt, denn schon um 8 Uhr ging es für die early birds mit Surfcoach Angie los Richtung Northshore. Unter dem genauen Blick von Angie und konnten die beiden ihre Surfskills verbessern und kamen total happy zurück. Das frühe Aufstehen hat sich also auf jeden Fall gelohnt!

Eine Stunde später tat es unser Intermediate-Kurs den Mädels gleich und fuhr zur Punta Blanca um dort noch die Wellen, die Benthe und Rebecca übrig gelassen haben, abzusurfen – auch hier wieder ein voller Erfolg: Trotz der etwas größeren Wellen und etwas mehr Strömung als gestern meisterten die Surfkursteilnehmer die Bedingungen hervorragend und surften so eine Welle nach der anderen ab.

Bei den Anfängern und Aufsteigern am Mittag bzw. Nachmittag ging es an den Cotillo Beach. Neu mit dabei waren Katarzyna, Rafal und Moritz. Alle drei meisterten direkt am ersten Tag die ersten Take-Offs – macht weiter so! Aber auch die “alten” Hasen im Kurs waren nicht minder erfolgreich. Bei Thommy und Hanna klappte es sogar so gut, dass sie ab morgen mit dem Intermediatekurs mitfahren und das Riff unsicher machen. Wir sind gespant.. :)

Habt alle einen schönen Abend und bis morgen!

Wellen Trenner Ende