Surfkurs im Wasser

Unser Intermediate-Surfkurs startete heute Vormittag schon früh in Richtung Strand. Sebastian kam also direkt nach dem Frühstück im Surfhouse zur Surfschule und freute sich mit den anderen Kursteilnehmern auf die heutige Surfsession. Bevor es ins Wasser ging, wärmten sich alle zusammen auf und dann ging es endlich auf Wellenjagd im Atlantik. Mit dabei waren heute zum ersten Mal bei uns auch Michaela und Wolfgang, die nach langer Zeit mal wieder richtig Lust auf eine tolle Surfsession hatten und sich super in den Wellen geschlagen haben! :)

Unsere Beginner-Kurse fuhren heute bei schönstem Sonnenschein mit den Coaches an den Cotillo Beach. Dort angekommen ging es für alle schnell in die Wetsuits, die Boards wurden vom Van geladen, es wurde sich warm gemacht und dann hüpften alle freudig ins Wasser. Besonders motiviert dabei waren heute wieder unsere kleinen Surfkursteilnehmer, die sich nach der Surfstunde über unser Naschiglas hergemacht haben, um sich nach der tollen Surfsession und vor der kurzen Theoriestunde etwas zu stärken. Laut Marleen und Max kamen heute gaaanz viele Wellen rein, die sie seit heute schon super seitlich abfahren können. Aber auch die liebe Julia kam freudig wieder zurück in die Surfschule und berichtete von ihren zwei bis drei tollen Rides auf der Welle, die ihrer Meinung nach aber noch ausbaufähig seien ;) Wie gut, dass du noch ein paar Tage bei uns bist Julia! :)

Auch unsere zwei Mädels vom Private Coaching mit Angie legten heute eine gute Figur auf dem Board hin. Am Strand von El Cotillo wurde fleißig der Take-Off geübt und die die Wellen wurden bis zum Strand abgesurft. Na dann können die nächsten Tage im Surfkurs ja kommen Anna und Lisa! :)

Wellen Trenner Ende