Baby auf Surfboar

Nachdem unsere Frühstücksfee Annika sich am Dienstag wieder auf den Weg in ihr Zuhause am Meer gemacht hat und die liebe Nadine und Nane wieder vom Frühstücksdienst abgelöst hat, wurde auch prompt die Osterwoche eingeleitet. Dies war auf den ersten Blick bemerkbar an einem mindestens doppelt so vollen El Cotillo (Stop-and-go-Verkehr am Superdino!, zahlreiche Campervans an der Northshore) und auf den zweiten Blick an den osterlichen Frühstücksspecials im Surfhouse und unserer Villa bemerkbar. Hartgekochte Eier zur Einstimmung am Gründonnerstag, Lachsröllchen und Thunfischcreme am Karfreitag und für den Ostersamstag haben sich Franzi und Annika besonders ins Zeug gelegt. Ihr erster selbst gebackener Hefezopf!! Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder was meint ihr? ?

Der Altersdurchschnitt unserer Surfschüler wurde diese Woche durch zahlreiche Familienurlaube deutlich gesenkt und die Kleinsten auf dem Brett haben den Rest zum Teil ziemlich in den Schatten gestellt. Aber keine Sorge – diese Woche war wirklich für jeden etwas dabei – vom Weißwasser über freundliche, grüne Wellen am Cotillo Beach bis zu unserer allseits beliebten Punta Blanca.
Die bunt gemischte Truppe an Gästen in unserem Surfcamp hat diese Woche für viel Spaß, aber auch die ein oder anderen Verständnisprobleme gesorgt. ?

Gemeinsam wurde die Jam Session in Lajares bis in die frühen Morgenstunden gerockt und wenn die Gäste nicht bis in die Puppen im Surfhouse das Zusammensein genossen haben, wurde auch die ein oder andere Osterfeierei nach spanischer Art am alten Hafen mitgenommen. Und dann auch noch jeden Morgen pünktlich beim Frühstück und mit Elan beim Surfkurs – Hut ab, Leute!!

Nun zu den Verständnisproblemen – diese Woche war, wie schon gesagt, mal wieder bunt gemischt – wir durften viele Österreicher und Schweizer bei uns begrüßen und erstaunlich oft kam die Frage „Was ist jetzt des?“ oder „Des Wort gibt’s bei uns nicht!“. Aber mal ehrlich, wisst ihr auf Anhieb was eine Kelle ist? Ein Schöpflöffel oder doch ein Spachtel? Oder beides? Dies waren noch die einfachen Fragen an endlosen Abenden, nun kommt die Preisfrage – was ist bitte eine Kellerfalte und solltet ihr nun – wie wir – auf das gute alte Google zurückgreifen – WARUM BRAUCHT MAN DAFÜR EIN WORT? Wir wissen es nicht, aber somit habt ihr nun eine kleine Rätselaufgabe, wenn ihr der Familienaction am Ostersonntag für einen Moment entkommen möchtet. ?

Und liebe Surfhouse-Gäste, passt gut auf – eure Frühstücksfee wurde zur Osterfee befördert und hat euch ein paar süße Überraschungen im Surfhouse versteckt. Macht euch ganz schnell auf die Suche, bevor die Sonne alles in flüssige Form verwandelt hat. ?
In diesem Sinne – viel Spaß beim Rätseln, viel Spaß beim Suchen und viel Spaß mit den schönsten Fotos der Woche!

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende