sitting in the water

Bald ist Ostern! Unsere Surfcamp-Bewohner machen sich allerdings nicht auf die Suche nach Ostereier, sondern lieber auf die Suche nach Wellen. Und davon fanden sie heut auch noch ganz besonders schöne – direkt an unserem Homespot, dem Cotillo Beach.
Unser erster Beginnerkurs machte sich früh morgens auf, gleich nach dem leckeren Frühstück von Nane. Unsere Mädels aus der Surf-WG gaben jedenfalls Vollgas heute. Scheint, als hätten sie gestern noch ordentlich Energie getankt.

Auch unsere Intermediates knöpften sich heute die wunderschönen Wellen vor am Cotillo Beach. Das lief anscheinend schon wie am Schnürchen, denn Christopher wollte gar nicht mehr aus dem Wasser, so viel Freude hatte er beim Surfen. Bei den herrlichen Bedingungen konnten nicht mal mehr die Offices Chicas wiederstehen und machten sich direkt selbst auf ins Wasser.

Nach einer kurzen Siesta machte sich auch unsere zweiter Beginnerkurs ins Wasser auf. Miki, Dani und Jordi hatten eine wunderschöne Session mit unseren Surfern, und ein bisschen kam da schon richtiges Sommerfeeling auf bei diesen tollen Bedingungen und Temperaturen. Zum Abschluss des Tages gab es noch einen schönen Sonnenuntergang – davon kriegen wir wohl auch nie genug.

 

Wellen Trenner Ende