Kinderbetreuung am Strand

Fun, fun, fun lautete heute das Motto des Tages – der Tag hatte für alle, egal ob klein oder groß, einiges zu bieten.

Aber von Anfang an: Der tag begann heute mit dem Intermediate-Kurs, der heute doch mal tatsächlich nur aus Jungs bestand (im eher Mädels-lastigen Camp eine Seltenheit). So traten Leon, Dirk, Martin und Christoph heute zusammen mit Surfcoach Dani zum Männer-Surfkurs an der Northshore Fuerteventuras an und konnten es dort so richtig krachen lassen.

Am Nachmittag ging es dann mit den Beginnern und Aufsteigern an den Strand von El Cotillo. Dort knüpften unsere Surfkursteilnehmer an ihren Erfolgen von gestern an und konnten diese noch weiter ausbauen. Dabei war heute auch die Turtle-Role, auch Eskimo-Rolle genannt, ein wichtiger Bestandteil des Kurses. Bei der Eskimorolle hält man sich am Board fest und dreht sich damit unter Wasser um die eigene Achse. Diese Technik ist wichtig, wenn man (Weißwasser-)Wellen durchtauchen möchte. Wenn die Welle dann vorbeigezogen ist, kann der Surfer wieder auftauchen und auf das Brett steigen.

Damit auch Florian sich in die Fluten stürzen konnte, kümmerten sich die Office-Mädels während des Surfkruses amStrand um Aenna und Heli während Papa an seinen Surfskills arbeitete. Bei der Kinderbetreuung wurden Sandburgen gebaut, (Sand-)Kuchen gebacken, getobt und natürlich – ganz wichtig – Papa angefeuert.

Müde von so viel Action, Lachen und Sonne freuen wir uns jetzt alle darauf, was der morgige Tag bringt.

Zur Bildergallerie

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende