Ausschau nach Wellen

Wie war das noch: “Morgenstund hat Gold im Mund”?

Ja ja, ganz richtig gehört! Unser lieber Gero kann das mit Sicherheit sofort bestätigen, denn für ihn ging es heute Morgen schon recht früh zu einer Early-Bird-Session mit Angie an die Punta Blanca. Dort konnten die beiden vor allen anderen ins Wasser hüpfen, ins fast leere Line-Up paddeln und zu zweit intensiv an Gero’s Surfkünsten pfeilen. Ein perfekter Start in den Tag, oder?

Auch unsere Intermediates Manuela, Christoph, Monique und Patrick fuhren mit Coach Cristiano an das Riff. Nach einer kurzen Aufwärmrunde am Strand ging es auch schon für die vier Surfbegeisterten ab ins Wasser und auf in die Wellen des Atlantiks. Es wurde freudig eine nach der anderen Welle gesurft und wieder an der Surfschule angekommen, konnten wir in äußerst zufriedene und glückliche Gesichter blicken.

Unser Beginner-Kurs zog mit Angie, Jordi und Cristiano los an den Cotillo Beach. Mit dabei waren zwei neue Gesichter, aber auch ein bereits bekanntes, denn unsere liebe Svenja ist seit heute wieder zu Besuch bei uns! Direkt aus dem Flieger ging es für sie mit dem Kurs mit in die lang ersehnten Wellen, um den Take-Off und das Paddeln wieder zu verinnerlichen. Willkommen zurück liebe Svenja! Und da man bei so viel Aktion im Wasser ja bekanntlich viel Hunger bekommt, können sich unsere Surfhouse-Gäste heute noch auf einen netten Abend mit leckerer Pizza freuen, bei dem sich alle in gemütlicher Runde über ihre Surferlebnisse des heutigen Tages austauschen können.

Wellen Trenner Ende