Surfschüler surft die grüne Welle

Den Anfang in unserem Surfcamp machte heute der Beginner-Surfkurs. Gut gestärkt, nach einem leckeren Frühstück von unserer lieben Frühstücksfee Annika, ging es für unsere Surfkursteilnehmer mit den Coaches Jordi, Dani und Emiel an den Cotillo Beach, wo es hieß: Ab in die Wetsuits, schnappt euch die Boards und auf geht’s ins Wasser! Natürlich wurde sich vorher noch zusammen aufgewärmt, aber dann haben alle fleißig an ihren Take-Offs und der besten Paddeltechnik gewerkelt.

Bei einer DrySurf-Session am Vormittag kamen heute unsere Surfcamp-Gäste Simon, Nora, Nicole und Kevin aus dem Intermediate-Kurs ganz schön ins Schwitzen. Nora legte an ihrem ersten Tag bei uns gleich richtig los und übte mit den anderen fleißig die Balance im Trockenen, damit es im Surfkurs am Nachmittag umso besser klappt! :)

Und so war es auch! Unsere Intermediates fuhren mit den Coaches Cristiano und Angie an die North Shore von Fuerteventura. An der Punta Blanca angekommen wärmten sich alle kurz auf und sprangen dann voller Vorfreude in den Atlantik und surften gut gelaunt und bei bestem Sonnenschein die grünen Wellen.

Und wem das noch nicht genug Aktion an einem Tag war, der kann den Abend beim Yoga mit unserer lieben Yoga-Lehrerin Erika ausklingen lassen. Ach wie schön, sind die Tage in El Cotillo!

Wellen Trenner Ende