Drei Engel für Angie

Auch heute war im Surfcamp wieder einiges geboten. Das Surfen stand dabei ganz oben auf der To Do-Liste. Am Morgen hieß es für unsere Intermediates: früh aufstehen, Surfboard, Leash, Wetsuit und Lycra einpacken und ab an die Northshore von Fuerteventura. Unsere kleine aber feine Truppe ließ im Wasser keine Gelengenheit ungenutzt um an ihren Skills zu feilen. Wie ihr auf den schönen Fotos von unserem Surffotografen Moncho sehen könnt, war die Session auch für alle von vollem Erfolg gekrönt: Jede/r Einzelne konnte seine/ihre perfekte Welle stehen und wir können sagen: Wir haben heute für euch alle ein Foto und ihr seid alle eine Runde weiter. Well done! Wir sind stolz auf euch!

“Drei Engel für Angie” war das Motto des heutigen Private Coachings von Angie mit Marilena, Giulia und Bettina. Die Vierer-Mädelstruppe zog es an den Strand von El Cotillo wo Angie allen Dreien individuelle Tipps geben konnte, wie sie ihre Take-Offs perfektionieren und ihre ersten Turns fahren können. Nachdem die Mädels alle mit einem dicken Grinsen vom Strand zurückkamen (und auch die Bilder es beweisen), wissen wir, dass auch diese Session ein voller Erfolg war. Der Beginner- und Aufsteigerkurs tat es den Mädels gleich und nutze die Weißwasser-Power am Strand um das Aufstehen auf dem Surfbrett zu üben. Gestärkt vom gestrigen Schoki-Paket von Nadine, konnten Cri, Angie, Emiel und Jordi Vollgas geben, um alle Surfschüler aufs Brett zu bringen.

Nach dem wunderschönen, sonnigen und Wellen-reichen Tag fehlt nun nur noch eins zum perfekten Glück: ein superleckerer Burger von unserer Surfcamp-Köchin Babsi (natürlich mit Babsis legendärer, selbstgemachten Burgersoße). Wir sabbern schon jetzt vor lauter Vorfreude.

Zur Bildergallerie

Hier gibts die Fotos von heute!
Wellen Trenner Ende