Surfschüler im Wasser

Gut gestärkt ging es nach dem Frühstück für Svenja, Kerstin, Hauke, Isabel und unsere zwei Christophs aus dem Intermediatekurs mit den Coaches Cristiano und Jordi los zur täglichen Surfsession auf Fuerteventura. An der Punta Blanca wurden die Boards vom Bus geladen und obwohl das Wetter am Vormittag noch nicht so ganz mitspielen wollte, waren unsere Surfschüler mehr als motiviert. So hüpften alle freudig in den Atlantik und paddelten raus ins Line-Up. Und das hat sich auf jeden Fall auch gelohnt, denn unsere Surfkursteilnehmer hatten heute die rechte Welle am Riff ganz für sich alleine und konnten bei tollen Bedingungen super ihre Surfskills verbessern.

Für unseren Anfängerkurs ging es mit den Coaches Emiel und Dani gegen Mittag und bei schönstem Sonnenschein an den Cotillo Beach. Unter den Teilnehmern waren heute auch einige Neuankömmlinge mit dabei und dementsprechend groß war auch die Aufregung vor der ersten Surfstunde. Alle waren fleißig dabei und übten das Anpaddeln der Weißwasserwellen sowie den Take-Off und kamen ganz euphorisch und mit strahlenden Gesichtern zurück zur Surfschule.

Was ein Traumstart in die Woche, oder? :)

Wellen Trenner Ende