Happy Surfing

Nach einem leckeren Frühstück im Surfhouse ging es für unseren Intermediatekurs direkt los zum Surfen. Die Boards wurden auf den Bus geladen und schon ging es mit Coach Angie in Richtung Riff an Fuerteventuras North Shore. Dort angekommen, hieß es für Mareen, Benthe, Andreas und Wolfgang: Ab ins Wasser und so viel Surfen wie es nur geht!

Aber in unserem Surfcamp kann man ja nicht nur im Wasser surfen. Unsere Gäste übten ihre Surfskills heute bei einer DrySurf-Stunde mit Cristiano nämlich auch auf dem Trockenen. Das an Land Gelernte können sie dann die nächsten Tage umso besser im Wasser umsetzten.

Auch unsere Surfschüler des Anfängerkurses konnten am Cotillo Beach tolle Fortschritte verzeichnen und kamen am Nachmittag mit strahlenden Gesichtern von ihrer Surfstunde zurück. Und wem das noch nicht genug Action für einen Tag war, der hatte heute noch die Chance den Tag mit ein bisschen Yoga ausklingen zu lassen.

Und weil so viel Surfen bekanntlich ja sehr hungrig macht, gibt es heute Abend im Surfhouse noch die leckeren Burger von unserer lieben Babsi. Einen besseren Dienstag kann man sich doch kaum vorstellen, oder? :)

Ein Tag voller Action – Unsere Surfkurse am 10.01.2017
5 (100%) 2 vote[s]
Wellen Trenner Ende