Familiensurfen am Strand

Ein weiterer wunderschöner, sonniger Tag mit vielen Wellen geht in unserem Surfcamp auf Fuerteventura zu Ende. Der Tag startete mit einem leckeren Frühstück, das von unseren Frühstücksfeen Tina und Annika im Surfhouse zubereitet wurde. Annika ist seit Donnerstag neu in unserem Team und wird uns die nächsten sechs Monate über tatkräftig unterstützen. Gut gestärkt ging es dann für all unsere Surfkursteilnehmer los zu ihrer täglichen Surfsession.

Unsere zwei Schützlinge Roland und Verena aus dem Intermediatekurs zogen schon in aller Frühe los ans Riff und genossen dort die schönen Wellen des Atlantiks. Surfcoach Dani konnte den beiden super Tipps geben, um ihre Surfskills ordentlich auf Vordermann zu bringen.

Für unsere Surfkursteilnehmer aus dem Anfängerkurs ging es anschließend mit den Coaches an den Cotillo Beach. Vor Ort stürzten sich alle in die kräftigen Weißwasserwellen. Auch unsere Neuankömmlinge Stefano und Benthe waren mit von der Partie und setzten die Grundlagen des Surfens, die sie vorweg in der Theorieeinheit gerlent haben, an ihrem ersten Surfkurstag direkt in die Tat um. Na wenn das nicht mal ein super Start für ihren Aufenthalt hier in El Cotillo war. :)

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende