Watching the waves

Nach einer kurzen Warm-Up-Ligretto Session nach dem gestrigen Abendessen ging es für unsere Surfkurse heute im selben Tempo auf die Surfboards – nämlich ruck zuck! Unser Intermediate Kurse starteten heute schon früh los, um den ersten Wellen an der Punta Blanca hinterher zu jagen. Paul, unser neu auserkorener Surfhouse-Papabär freute sich ganz besonders auf heute und war tatsächlich ein bisserl aufgeregt wieder an die Punta zu kommen. Als der Kurs zurück kam mussten wir nicht lange fragen, wie das Surfen war, denn sein strahlendes Gesicht verriet sofort alles über die heutige Session. Für Simon und Dario war es heute tatsächlich schon der letzte Tag mit in unseren Surfkursen – wie schnell die Zeit doch vergeht. Aber wir sind uns sicher, die Jungs wieder mal im Wasser hier auf Fuerteventura anzutreffen.

In unseren Beginner Surfkursen wurde der Take Off geübt und so einiges an Balance Übungen getestet. Ein kurzer Regenschauer trübte die Laune unserer Surfcamp Bewohner kein bisschen und mit den strahlendem Lächeln der Surfer, kam nach ein paar Minuten auch schon wieder die Sonne zurück.

Zum Abschluss dieses schönen Tages bleibt nur noch eines offen – Um es mit Chris Worten zu sagen ” Hart gearbeitet, jetzt gibt’s Barbecue!” Wohooo!

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende