fotospecial

Was für eine tolle Woche bei uns im Surfcamp auf Fuerteventura! Unsere Kursteilnehmer ließen sich von dem anfänglichen Regen nicht irritieren und standen jeden Tag fleißig auf den Brettern – ganz nach dem Motto: Nass werden wir ja eh! Dafür war es abends im Surfhouse umso gemütlicher und unsere Köchin Babsi verwöhnte uns täglich mit ihren Koch- und Backkünsten. So versammelten sich auch am Dienstagabend wieder alle zum Barbecue und es wurde ein Steak nach dem anderem verdrückt. Ja, Surfen macht eben hungrig! ;-)

Nachdem sich am Mittwoch die letzten Schauerwolken verzogen haben, wurde direkt ein Strandtag dazwischengeschoben und ordentlich Sonne getankt. Damit das Wellenreiten aber bloß nicht zu kurz kommt legten Sandra, Peter und Sebastian aus der WG noch einen Stopp am Cotillo Beach ein, um dem Sonnenuntergang entgegen zu surfen. Wenn es nicht irgendwann dunkel geworden wäre, würden die drei vermutlich immer noch draußen im Line-Up sitzen und auf die nächste Welle warten – das ist richtige Leidenschaft!

Neben dem ganzen Surfspaß wurde der Geist auch beim Yoga und Wellnessen entspannt. Während Thomas also noch seine verdiente Massage genoss, surfte Melanie ihre letzten Wellen am Cotillo Beach bevor’s heute wieder zurück in die Heimat geht. Verabschieden müssen wir uns auch von Nina, Chris, Julia, und Meret. Schön, dass ihr bei uns wart und wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Seht hier die schönsten Bilder der letzten Woche:

Wellen Trenner Ende