banana-bread-18

Egal ob morgens, mittags, abends oder für Zwischendurch – Bananabread geht einfach immer! Die Kombi aus Bananen, Datteln und Walnüssen macht satt und ist der beste Energielieferant für die nächste Surf-Session. Bananen zählen zu den beliebtesten Obstsorten und enthalten ausreichend Kohlenhydrate, um dir die nötige Kraft für’s Surfen zu geben. Außerdem fördern wichtige Mineralien der Banane den Muskelaufbau.

Für ein Bananabread benötigst du…

Zutaten:

  • 3 reife Bananen
  • 6 frische oder getrocknete Datteln
  • 2 Eier
  • 100 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 100 g Erdnussbutter
  • 100 g Mehl
  • 25 g Haferflocken
  • 2 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Salz
  • 50 g Walnusskerne

Step 1:
Den Ofen auf 175 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Kastenform mit Butter fetten und Paniermehl ausstreuen.

Step 2:
Bananen schälen, in Stücke brechen und mit den entkernten Datteln in einer Schüssel zu Mus pürieren. Eier, Öl und Erdnussbutter hinzufügen und alle Zutaten verrühren.

Step 3:
Mehl, Haferflocken, Backpulver und Salz mischen und mit der Bananen-Dattel-Masse vermengen. Walnüssen zum Schluss von Hand unterheben.

Step 4:
Teig in die Kastenform füllen und mit Bananenscheiben belegen. Auf der mittleren Schiene im Ofen 45 Min. backen. – Fertig!

banana-bread-15

Am besten schmeckt das Bananabread, wenn es noch warm ist und frisch aus dem Ofen kommt. Nach dem Backen müsst ihr also nicht lange warten und könnt direkt reinbeißen.. :-) Dazu passt Nutella oder Honig, du kannst das Brot aber auch einfach nur pur genießen. Gut gestärkt geht’s dann ab auf’s Surfboard, rein in die Wellen und los paddeln!

Wellen Trenner Ende