Yoga für tu Hause

Yoga hat sich in den letzten Jahren als ein fester Bestandteil unseres Lebens entwickelt. Es gibt uns nicht nur ein gutes Körpergefühl, sondern trägt zum allgemeinem Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele bei. Dabei stärkt Yoga auf verschiedenste Art und Weise die Muskeln und erhöht die Flexibilität. Das Schöne an Yoga? Man kann es überall machen und zu jederzeit. Ob in den eigenen vier Wänden, während einer Pause im Büro ja sogar auf Reisen mal eben am Strand – Benötigt wird lediglich eine Yogamatte, notfalls tut es auch ein Tuch. Das Know-How für verschiedene Übungen bietet beispielsweise die Plattform „Yoga with Adriene“, die einem auf charmante Art und Weise für die Welt des Yogas begeistert.

“Do your best and find what feels good.”

Adriene betreibt einen Youtube-Channel gefüllt mit den unterschiedlichsten Yoga-Tutorials und verschiedenen Routinen. Egal, auf welchem Level du bist oder wie viel Zeit du hast, ob du irgendwelche Beschwerden hast oder einfach nur ein bisschen zur Ruhe kommen möchtest – Adriene hat garantiert das passende Video für dich parat. Mit ihren Videos inspiriert sie Menschen auf der ganzen Welt jeden Tag aufs Neue eine Verbindung zum Körper herzustellen, unseren Hintern freiwillig auf die Matte zu bewegen, unser Bestes zu geben und einfach das zu tun, was sich richtig anfühlt.

Yoga für Beginner

Manchmal ist es gar nicht so leicht, angebotene Yoga-Klassen in seinen Terminkalender einzuplanen. Entweder es ist zu früh, zu spät oder ganz einfach schon voll. Im Yoga steht der persönliche Bezug an erster Stelle und das bedeutet ja wohl nicht, dass man dafür seine Matte in einen Raum mit 20 Menschen ausrollen muss. Perfekt also, dass man Yoga auch ganz einfach in den eigenen vier Wänden machen kann mit einen von Adrienes wunderbaren Videos. Ideal also zum Einsteigen das „Beginner“-Video von Adriene. Such dir einen Platz aus, an dem du dich wohlfühlst und los geht’s. So kannst du dich langsam an die Yoga-Übungen herantasten und dich später nach etwas Übung und je nach Lust und Laune an weiteren Videos versuchen.

Yoga at your Desk

Wir kennen es doch alle. Zu langes Arbeiten vor dem Computer oder ein stressiger Arbeitstag führt schnell zu Verspannungen und in weiterer Folge zu quälenden Schmerzen. Egal ob es uns im Nacken, Rücken oder im Bereich der Schultern sitzt, schnell führen diese Schmerzen zu einer eingeschränkten Lebensqualität und plagen uns Tag ein, Tag aus. Aber das muss nicht sein. Einige Yogaübungen können perfekt am Arbeitsplatz durchgeführt werden. Es sind kleine Bewegungen die jedoch eine große Wirkung entfalten können und so dem Schmerz, der Müdigkeit und jeglichen Verspannungen den Garaus machen. Yoga im Büro kann nicht nur den Tag auflockern, sondern ist innovativ und macht dazu auch noch Spaß. Das Video „Yoga at your desk“ ist perfekt für alle, die viel Zeit am Computer verbringen oder am Tisch sitzen. Mit Hilfe eines Sessels und einfachen Bewegungen kann so jederzeit eine kleine Yoga-Pause eingelegt werden.

Yoga & Surfing

Dass Surfen und Yoga Hand in Hand gehen ist mittlerweile nicht mehr zu übersehen und das aus einem guten Grund. Wenn die Wellen gerade auf sich warten lassen oder der nächste Surftrip leider noch in den Sternen steht, dann eignet sich Yoga besonders gut im Vorfeld, um sowohl das Gleichgewicht zu schulen, als auch Ausdauer und Kraft. Darüber hinaus stärkt es gleichermaßen das Konzentrationsvermögen und das Lungenvolumen – Alles Dinge die für das Surfen nun mal unabdingbar sind. Beim Wellenreiten geht es ja im Wesentlichen darum, einerseits kraftvoll und stabil balancierend auf dem Board zu stehen, als auch entspannt mit der Welle mitsurfen zu können. Das kann nicht nur auf dem Brett geübt werden, sondern auch auf der Yoga-Matte. Auch hierfür finden sich so einige Videos von Adriene, die sich perfekt dafür eignen. Vor dem Surfen ist nach dem Surfen – also auch gerne mal nach einer intensiven Surfsession mit ein paar regenerierenden Yogaübungen den Körper entspannen.

 

Es scheint wohl, als wäre Yoga schlichtweg die Lösung für alles – Von schlechter Stimmung und Herzschmerz bis hin zu Selbstbewusstseins- und No-Fear-Yoga bietet Adriene für jedes Problem eine Yoga-Lösung an. Also, schau doch mal rein, such’ dir ein Video aus und ab auf die Matte. Oder um es mit Adrienes Worten zu sagen:

“Hop into something cozy and lets get started!”

Wellen Trenner Ende