Unsere Auswahl der besten Shaking Salads

Zur Zeit sind sie überall zu sehen und ihr habt sie bestimmt auch schon entdeckt – die Shaking Salads.Gerade im Sommer, wenn man den ganzen Tag am Strand verbringt und zwischen den Surfsessions schnell etwas snacken möchte, sind sie sehr praktisch.

Wir haben für euch unsere zwei Favoriten rausgesucht, damit auch ihr den perfekten Power-Snack immer in der Tasche habt.

Was ihr beachten solltet:

Das Dressing gehört nach unten:

Damit der Salat während er im Glas ist nicht schon ganz durchzieht, muss das Dressing nach ganz unten. Gemischt wird er dann erst, wenn ihr ihn schüttelt.

Lass Platz im Glas:

Der Sinn des Shaking Salads ist, dass sich die einzelenen Zutaten erst durch das Schütteln des Glases vermischen – damit das auch gut funktioniert, solltet ihr das Glas nicht zu voll machen.

Was schwer ist gehört nach unten:

Falls ihr euch selbst mal einen Shaking Salad zusammenstellt, solltet ihr beachten, die schwereren Zutaten unten einzuschichten. Während der Salat noch im Glas lagert, werden Zutaten, wie zum Beispiel Himbeeren nicht schon zerdrückt.

Kichererbsen-Couscous-Salat mit Feta-Käse

CousCous

Frische Gurke

Feta-Käse

Lauchzwiebeln

Kichererbsen

Frische Minze

Der Kichererbsen-Couscous-Salat mit Feta-Käse ist perfekt nach einer anstrengenden Surfsession. So bekommt ihr genügend Power, um nach einer kleinen Pause gleich wieder ins Line-Up zu paddeln.

Was du dafür brauchst:

1 Esslöfel Couscous

frische Gurke

Schafskäse

Lauchzwiebeln

Kichererbsen

frische Minze

für das Dressing:

Oliven-Öl

Essig

Salz, Peffer

süßer Senf

Limetten-Saft

  1. Bereite den Couscous so zu, wie es auf der Packung beschrieben ist. Würze ihn dann mit dem Dressing – achte hierbei darauf, dass der Couscous feucht genug ist, damit der restliche Salat nach dem Schütteln auch genug gewürzt ist.
  2. Lasse die Kichererbsen abtropfen und lege sie auf ein Küchenpapier. Wenn sie trocken genug sind, werden sie in einer Pfanne angeröstet. Würze sie mit Salz und Petersilie.
  3. Schnippel die Gurke, den Feta-Käse und die Lauchzwiebeln in kleine Würfel. Wichtig: die Würfel dürfen nicht zu groß sein, damit sich im Glas alles gleichmäßig verteilen kann.
  4. Gebe am Ende Schicht für Schicht ins Glas.

Der fertige Shaking Salad

Rucola-Ziegenkäse-Slat mit Himbeeren

Avocado

Ziegenkäse

Rucola

Frische Himbeeren

Sonnenblumenkerne

Was du dafür brauchst:

1 reife Avocado

Ziegenkäse

Rucola

Himbeeren

Sonnenblumenkerne

Für das Dressing:

Olivenöl

Essig

Himbeeren

Salz

  1. Schneide die Avocado und den Ziegenkäse in kleine Würfel.
  2. Püriere ein paar der Himbeeren für das Dressing.
  3. Röste die Sonnenblumenkerne in der Pfanne an.
  4. Gebe als erstes das Dressing in das Glas und schichte die einzelnen Zutaten in dem Glas.

Kleiner Tipp – wenn du noch ein bisschen was zum “beißen” im Salat haben möchtest, sind Cashew-Kerne ein tolles Extra.

Der fertig geschichtete Salat

Also ordentlich drauf los-shaken und gute Appetit.

Wellen Trenner Ende