Der Profisurfer fliegt mit seinme Surfboard durch die Lüfte

„Living the dream… – for him it’s not a dream!“

Am 18. Oktober 1992 wurde John John Florence in Honolulu geboren – dort lebt er seinen Traum. Aber nicht nur dort, sondern auch an allen anderen Orten der Welt. Er hat unzählige Stempel in seinem Reisepass.

A View from a Blue Moon ist der erste Surf-Film, der vollständig in 4K-Qualität gedreht wurde und das zu unserer Freude – so haben wir die Wellen noch nie gesehen John John nimmt uns mit auf eine Reise rund um den Globus und zeigt uns seine Sicht vom – wie er so schön sagt – „blue Moon“.

„This is my view oft he World“

John John nimmt uns mit auf Reisen

Los geht die Reise in seiner Heimat Hawaii. Hier sehen wir John John mit seinen Freunden und anderen Prosurfern, die auch seine Nachbarn sind. Wenn ihr glaubt, John John kann „nur“ die schönsten und größten Wellen surfen, dann liegt ihr etwas falsch. Bevor er Fahrstunden nahm, machte er sein Flugschein, auf dem Wasser ist er auch mit dem Segelboot unterwegs und wenn er nicht Gitarre spielt, geht er fotografieren und entwickelt seine Fotos selbst in seiner Dunkelkammer. Ja, man fühlt sich fast, als wäre man selbst auf Hawaii, wenn man ihm auf seinem Weg folgt. Von den wunderschönen blauen und klaren Gewässern des Pazifiks geht es nach Südafrika und Brasilien in die unbekannten und dunklen Meere. Auch hier schauen wir John John gerne wieder einfach dabei zu, wie er Wellen abreitet, von denen wir träumen. Die 4k Aufnahmen werden hier von stimmungsvoller Musik untermalt und versetzen uns in die Welt des Prosurfers! Wie er sich auf den Wellen oder in der Tube fühlt, lässt sich wunderbar in seinem Gesicht ablesen – das ist seine Welt.

Am wohlsten fühlt er sich jedoch in seiner Heimat auf Hawaii.

„Wherever I am in the world, no matter how amazing I always dream of home and Pipeline. It’s where I grew up, whre my friends are, and the place I’m most comfortable. Hawaii is whereI want to be.“

Wer Lust bekommen hat, kann sich hier schon einmal den Trailer anschauen:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2JUcVZxazdGU21ZIiB3aWR0aD0iMTA4MCIgaGVpZ2h0PSI2MDgiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

View from a blue moon – der Teaser zum kommenden Surffilm von John John Florence!

View from a blue moonAls kleinen Vorgeschmack auf den kommenden Surffilm von John John Florence, gibt es hier schon einmal den Teaser zum Film. Beeindruckende Bilder, Farben und Wellen, dass man fast schon denkt, man wäre selbst dabei gewesen.

Ganze 3 Jahre haben John John Florence, seine Geschwister und Freunde an diesem Meisterstück gearbeitet, welches diesen Winter veröffentlicht wird.

Angefangen hatte es damit, dass John 7 Orte niederschrieb, an denen er schon immer einmal leben und surfen wollte. Also schnappte er sich seine Familie und Freunde und nahm sie mit auf seine Reise. In manchen Gegenden blieben sie für Wochen oder gar Monate. In Hawaii zeichnete er sogar zwei ganze Winter auf. 3 Jahre waren sie auf Reisen und genau das dokumentiert dieser Film.

John interessierte sich schon immer für Fotografie, was schließlich in die Leidenschaft für Filmemachen überging. Gemeinsam mit seinen zwei guten Freunden Blake Kueny und Erik Knutson fand er Gefallen daran, Surfen in anderen Dimensionen zu zeigen. Für dieses Filmprojekt arbeiteten sie gemeinsam mit Brain Farm, welche auch Filme wie Art of Flight oder That’s It, That’s all gedreht haben. Beeindruckende Snowboardfilme, die einfach mal anders als der Rest sind!

Somit entstand die Idee die Produktionswerte von Brian Farm zu übernehmen und ganz neue, beeindruckende und irgendwie auch andere Surfmomente einzufangen.

Zudem ist dies auch der erste Surffilm, der in 4K produziert wurde!

Das allerwichtigste für John John Florence war bei diesem Film jedoch eines: er hat Zeit mit Familie und guten Freunden verbracht, er ist an vielen beeindruckenden Orten gesurft und hat dies festgehalten, damit er all die Erinnerungen mit nach Hause bringen konnte.

Seht euch den Teaser an und freut euch, genauso wie wir, schon sehnlichst auf den Film im Winter:

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist der Vimeo in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8xMzUwMDA1Mjk/Y29sb3I9ZmZmZmZmJmFtcDt0aXRsZT0wJmFtcDtieWxpbmU9MCZhbXA7cG9ydHJhaXQ9MCIgd2lkdGg9IjEwODAiIGhlaWdodD0iNjA4IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Foto und Quelle: (c) https://www.viewfromabluemoon.com/

 

View-from-a-blue-moon-Movie

Vor kurzem hatten wir bei uns in unserem Surfcamp Fuerteventura ein außerordentliches Spektakel außerhalb des Wassers zu bestaunen – die Mondfinsternis. Dieses einzigartige Naturphänmomen hat Profi Surfer John John Florence dazu genutzt genau am Tag der Mondfinsternis exakt um 03.42 in der Früh, als der Mond am höchsten stand, den Release seines neuen Films mit dem passenden Namen View From A Blue Moon (VFABM) offiziell anzukündigen. VFABM, der von John John und Blake Kueny produziert wurde, porträtiert detailliert die letzten drei Jahre im Leben von John John einem der zur Zeit weltbesten Surfer.

Euch erwarten nicht die üblichen Indo Surfing Sessions, denn Florence bevorzugt bei den Drehorten zum surfen leere Line-Ups und pure Naturgewalten (z. B. West Oz in Australien, Westafrika, Brasilien und selbstverständlich auch Hawaii).

Gefeatured werden im Film selbstverständlich auch Surf Größen wie Nathan, Ivan und Alex Florenz, Bruce Irons, Kiron Jabour, Albee Schicht, Matt Meola, Eli Olson, Jamie O’Brien, Koa Rothman, Jordy Smith, Koa Smith, Frank Salomon und Filipe Toledo. Laut dem Stab Magazine wird das der Film des Jahrzehnts. Also nicht verpassen!

HHonululu Events aus Hamburg präsentieren euch zusammen mit Hurley & BRAIN FARM die Deutsche Premieren-Tour von John John Florences heiß erwarteten Films „View From A Blue Moon“. Bis jetzt sind Stationen in München, Leipzig, Hamburg und Berlin geplant. Die exakten Daten der Tour findet ihr unter: https://www.facebook.com/HHonoluluEvents/events

Außerdem könnt ihr Euch den Teaser vorab schon hier bei uns ansehen. Enjoy!

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Vimeo laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Vimeo [Vimeo Inc., USA] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist der Vimeo in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8xMzUwMDA1MjkiIHdpZHRoPSI1MDAiIGhlaWdodD0iMjgxIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=