Nixon_SurfChallenge2016_lfs©Nixon-3412

Gerade in der Welt der Surfer gibt es so unglaublich viele verschiedene Contests, dass man schon mal leicht den Überblick verlieren kann, wenn man nicht darin lebt. Dabei messen sich die Besten mit den Besten und Ziel ist es am Ende auf dem Podium zu stehen und die Trophäe in den eigenen Händen zu halten. Die ganze Welt wird zum Austragungsort! Es werden neue Tricks gezeigt oder unvorstellbar große Wellen gesurft. Jeder Contest ist für sich einzigartig doch eins haben alle gemeinsam, eine Jury entscheidet letztendlich, wer den Titel oder die Trophäe mit nach Hause nimmt.

Die Nixon Surf Challenge sticht unter all diesen Wettbewerben deutlich heraus, denn hier gibt es keine Jury, die entschieden darf. Hier sind es die Teilnehmer, die den Sieger bestimmen! Es werden einige der besten Surfer aus Europa und aus anderen entlegenen Ecken der Welt zusammen gebracht, weit weg von den ihnen bekannten Surf HotSpots.

5 Tage verbringen sie dann gemeinsam an ihnen noch fremden Orten, wo sie vorher vielleicht noch nie gesurft sind. Sie wohnen zusammen, sie leben zusammen, sie surfen zusammen und am Schluss stimmen die Surfer unter sich ab, wer den Titel verdient hat.

Vor 10 Jahren begann alles  in San Sebastian im Baskenland und inzwischen findet der Contest an den noch recht unbekannten Surfspots wie Loften in Norwegen, Iceland, Kamtchatka in Russland und Hainan in China statt.

Dieses Jahr ging es nach Irland und Gastgeber war niemand geringeres als  irlands erster Pro Surfer Fergal Smith. Da er aus ethischen Gründen aufgehört hat mit dem Flugzeug zu reisen, war es ihm die letzten 2 Jahre nicht möglich, an der Nixon Surf Challenge teilzunehmen. Daher ist es umso schöner, dass sie dieses Jahr direkt bei ihm zu Hause stattfand und er alle Teilnehmer bei sich einquartiert hat.

“I was really happy Nixon chose to come to Ireland, it meant a lot having the guys here. I don’t get to see them as much as I used to since I made my decision to stop flying. We didn’t have loads of waves, but I really enjoyed showing them around, and we got to do a few other fun things. Getting everyone in the garden was amazing – I never thought I would see Sancho roll up his sleeves like that!”

Fergal hätte es es wirklich nicht besser beschreiben können! Wen er bei sich alles aufgenommen hat und was sie während der Challange erlebt haben, das seht ihr hier:

TEAM Nixon Surf Challenge

 

Nach aufregenden 5 Tagen mit großartigen Wellen und unglaublich viel Spaß war es dann so weit – es wurde abgestimmt und  Chippa Wilson aus Australien wurde zum eindeutig Gewinner gekürt.

Am Ende blieb dann nur noch eins zu sagen:

“This is what it’s all about. To get that recognition from your peers after the best part of a week exploring the country and chasing waves feels more satisfying and fulfilling than any heat victory. What a trip!”

NIXON SURF CHALLENGE 2016 | IRELAND from NIXON Europe on Vimeo.

Foto und Bildmaterial von BENJAMIN WU TIU YEN – Nixon Marketing

Wellen Trenner Ende