Surfen lernen Fuerteventura

“Es war so geil!” – Mit diesem Satz und einem sehr breiten Grinsen kehrten unsere Intermediates von ihrer Surf Session zurück. Warum? Das lest ihr hier:
Zum ersten Wellencheck ging es ans Riff der Punta Blanca, doch da sah es ziemlich mau aus…. keine surfbare Welle weit und breit. Also fuhren sie zum nächsten Spot, den Strand von El Cotillo. Auch hier sah es nicht besonders prickelnd aus, aber Surfcoach Cristiano meinte nur, bis wir uns umgezogen haben und im Wasser sind, hat uns der angekündigte Swell erreicht. Gesagt – getan und kaum paddelten Nele, Kristin, Svenia und Lucas ins Line-Up rollten auch schon die Wellen an!
Wie waren wunderbar soft und nicht zu groß, es waren die idealen Bedingungen für alle 4! Jeder surfte eine Welle nach der anderen, so ist es kein Wunder, dass alle überglücklich zurück ans Office kamen.
Das nennen wir einen erfolgreichen ersten Surfkurstag für Svenia und Lucas – so macht Surfen lernen richtig Spaß!

Gegen Mittag hieß es dann auch für unsere Brettneulinge – ab ins Meer! Und auch sie hatten heute super Wellen um an ihren Take-Offs zu arbeiten und ihre ersten Wellen zu surfen – weiter so!

Und ein ganz großes DANKESCHÖN geht an Danny, denn heute hat uns sein Päckchen mit neuen Saiten für unsere Gitarre erreicht! Für musikalische Untermalung ist also wieder gesorgt! Danke dir :)

Wellen Trenner Ende