Girls am BeachOver the top! Oder wie würde Angie sagen? Die Woche war absolut epic! Am Anfang der Woche freuten sich unsere Kursteilnehmer noch über kleine Wellen, die sie perfekt auf das vorbereitete, was ab Mittwoch folgte: Neuer Swell! Das war wohl genug Motivation für unsere Surf-Anfänger, die sich fleißig in den Intermediatekurs hoch surften. Wie zum Beispiel Birgit und Kristin. Die beiden Mädels aus Hamburg, die sonst eher an der Nordsee heimisch sind, haben den Atlantik mit ihrem “8 Fuß Elbkahn” unsicher gemacht. Hummel, Hummel – Mors, Mors! (Laut Wikipedia übrigens der Schlachtruf der Hamburger  – wer schon mal Beachbreak surfen war, weiß, dass “Schlacht” hier manchmal ganz gut passt ;))

Ganz nebenbei gab es diese Woche einen ordentlichen Schwung Wiederkehrer: Ann-Kathrin & Rahel, Daniel, Sabine, Katharina & Nico, Kristin und Holger, außerdem die beiden Familien Thorsten & Kiki mit Oskar & Mali und Zuni mit Josy. Es ist immer wieder schön bekannte Gesichter bei uns zu haben  – so schön, dass ihr wieder da seid!

Statt einer FreshSurf-Love-Story (die Bravo ist nichts dagegen) erwartete uns im Surfhouse diese Woche eine Bromance. Ramon und Till, die Hähne im Korb, haben sich direkt gefunden und ins Herz geschlossen (wir sie übrigens auch).
Highlight war kulinarisch auf jeden Fall die Burger-Nacht mit ganz viel Selbstgemachten – kein Wunder, wenn Linda kocht und unsere Claudi, Kristin, als auch – Premiere! – Surfcoach Chris in der Küche fleißig mit anpacken. Vielleicht stellen wir den Coaches in Zukunft einen Grill mit an den Beachbreak – was meint ihr?

Wellen Trenner Ende