“What a wet dream”

Lass dich fallen. Kristallklares Wasser, Nuancen von Türkis, Hellblau und Hellgrün, perfekte Wellen, eine Insel, ein Boot, ein Surfer: „Onde Nostre | Deep Islands“ entführt dich ins Paradies. Und in die Schönheit des Surfens, tanzend auf einem Single Fin.

Den Mikrokosmus des Korall-Riffs irgendwo im Indischen Ozean hat Surfer Alessandro Ponzanelli für sich allein, lässt sich treiben und wartet zwischen Schildkröten und bunten Tropenfischen auf die perfekten Wellen. Der kurze Film ist magisch, füllt deine Gedanken für 3 Minuten mit nichts anderem als unglaublich schönen Bildern und atemberaubenden Drohnen-Shots – untermalt vom perfekten Soundtrack.

Ein Film, den du mit Worten nicht greifen kannst. Schaut ihn euch an!

Onde Nostre & Block 10 – wer steckt dahinter?

Onde Nostre

ONDE NOSTRE ist ein Kollektiv: Von Filmemacher, Surfern und Fotografen, die das Gefühl und die Seele des Surfens einfangen und weitergeben wollen.
Das Kollektiv startete mit dem von Block 10, die auch hier wieder beteiligt waren, produzierten gleichnamigen Film „Onde Nostre“, welcher auf zahlreichen Surffilmfestivals weltweit gezeigt wurde.

Von Onde Nostre ist übrigens auch der Film Lunar mit Leah Dawson, den wir euch neulich schon vorgestellt haben.

Quellen

https://vimeo.com/block10/
www.vimeo.com/channels/ondenostre

Wellen Trenner Ende