Selbst bemalte Finnen

Weiß, Schwarz, Blau, Grau oder Grün – Finnen gibt es in so vielen Farben. Am schönsten sind sie, wenn sie ein besonderes Muster haben, dann aber auch gleich nicht mehr so preiswert. Wie schön, dass man seine Finnen auch selbst bemalen kann und so die Möglichkeit hat, sich kreativ auszutoben und sein Surfequipment zu personalisieren.

Maddy, Claudi und Viki haben sich auch daran versucht – mit tollen Ergebnissen.

Wie sie das gemacht haben? Hier kommt die Anleitung zum Finnen selbst bemalen:

 

Alles was du brauchst:

  • Sandpapier
  • Terpentine
  • Marker-Stifte (zum Beispiel Posca-Pens, Decocolor Paint Markers oder Boardstix)
  • ein paar einfarbige Finnen – am besten weiß
  • Sprühlack
  • Einen Finnenschlüssel
  • Küchenrolle
  • Klebeband

So funktioniert es:

  1. Sollte sich deine Finne noch am Surfboard befindet schraubst du sie mit dem Finnenschlüssel zunächst ab.
  2. Als nächstes nimmst du ein Stück Sandpapier und raust die Oberfläche der Finne an, damit die Farbe besser hält.
  3. Wenn du die Finne abgeschliffen hast, tropfst du ein wenig Terpentine auf ein Stück Küchenpapier und reibst alle Staub-Rückstände, die beim Schleifen entstanden sind, ab.
  4. Nun nimmst du dir einen Bleistift und zeichnest dein Lieblingsmuster leicht auf der Finne auf. Um präzise Linien zu schaffen, kannst du das Klebeband, um diese abzukleben. Kleiner Tipp: Lasst euch für tolle und besondere Muster bei Instagram und Pinterest inspirieren.
  5. Denk daran, die Stifte gut zu schütteln, damit du die Farbe gleichmäßig auftragen kannst – teste den Stift zuvor auf einem Stück Papier.
  6. Nun kann es losgehen! Trage dein Design auf und personalisiere deine Finne.
  7. Nachdem du dein kleines Kunstwerk fertig gestellt hast, lässt du es für ca. 20 Minuten trocknen.
  8. Sind die Farben getrocknet, kannst du den Lack aus einer Entfernung von ca. 10 cm auftragen – aufpassen, nicht zu nah, damit die Farbe nicht verschwimmt.
  9. Lasse auch den lack ca. 20 Minuten trocknen und trage erneut eine Schicht auf – so bleibt die Farbe gut und möglichst lange geschützt.
  10. Nun kannst du deine Finne wieder an deinem Surfboard befestigen und los geht es!
Wellen Trenner Ende