wasserneutral, vegan und fairChristoph, Wanja und Sebastian haben sich durch die Hilfsorganisation Viva con Agua Sankt Pauli e.V. kennen gelernt, für die sie sich alle engagieren. 2012 gründeten die drei Freunde den Blog hydrophil.biz – Hydrophil bedeutet „wasserliebend“. Auf ihrem Blog posten sie stets Beiträge zum Thema Wasser – ob es nun um den Nachhaltigen Umgang mit Wasser, Leitungswasser oder Konflikte um Wassermangel geht – schließlich ist Wasser neben der Luft die wichtigste Ressource für Pflanzen, Tiere und uns Menschen.

 

Die Idee – wasserneutral, vegan und fair

2013 machten die drei an einem Spätsommertag eine Fahrradtour durch Hamburg und philosophierten über die Wasserknappheit und wie man dieses Problem lösen könnte. Aus dieser Diskussion entstand die Idee, Produkte zu verkaufen, die nicht nur fair, vegan und nachhaltig, sondern auch wasserneutral hergestellt werden. Wasserneutral bedeutet, dass die Produkte wasserschonend produziert werden und dabei das Wasser nicht verunreinigen.

„Bei der Herstellung unserer Produkte soll möglichst wenig Wasser verbraucht werden.“

Im September 2013 verkauften die drei ihr erstes wasserneutral produziertes Shirt – nach einer Menge positivem Feedback, kamen noch einige Produkte dazu.

Die Bambuszahnbürste verbindet all ihre Ansprüche an wasserneutrale, vegane, fair und nachhaltig produzierte Produkte. Sie besteht aus dem natürlichen Rohstoff Bambus, welcher ohne künstliche Bewässerung wächst. Die Farbe, welche dem Griff ein einzigartiges Design gibt, wurde ohne chemische Zusatzstoffe hergestellt, sodass bei der Kompostierung keine Rückstände in unser Trinkwasser gelangen, außerdem enthält sie keine tierischen Erzeugnisse. Verpackt sind die Zahnbürsten in 100 % abbaubarem Karton.

Mittlerweile findet ihr bei HYDROPHIL eine Menge Artikel aus dem W.A.S.H. (Water, Sanitation & Hygiene) Segment. Neben der Zahnbürste gibt einen Becher aus Bambusfasern, der perfekt als Zahnputzbecher oder Becher zum Kampen dient – auch aus Bambus sind die Wattestäbchen. Die Kosmetiktasche besteht außen aus recycelten Segeln und von Innen aus LKW Plane und gebrauchten Neoprenanzügen – so tragen wir Surfer auch einen kleinen Teil dazu bei – alle der verwendeten Materialien bekommen so ein zweites Leben. Die Kosmetiktasche könnt ihr noch mit der Zahnpasta, der Kräuterwasser Mundessenz und der Lemongrass-Seife füllen, sodass ihr für euren nächsten Surftrip perfekt vorbereitet seid, oder eben euer Badezimmer „hydrophilen“ Produkten ausstatten könnt.

Nebenbei suchen Christoph, Wanja und Sebastian immer weiter nach neuen Produkten, die ihren Erwartungen und HYDROPHIL entsprechen. Schaut doch einfach mal bei  HYDROPHIL vorbei.

Wellen Trenner Ende