© WashedAshore.org

© WashedAshore.org

Der Start von Washed Ashore

Angela startete das Projekt Washed Ashore in einer taffen Zeit. Viele Jahre wusste man nicht, an was ihr Mann leidet. Schliesslich wurde ein Gehirntumor diagnostiziert, woran er nach langer Leidenszeit verstarb. Angelas Leben war ein Chaos und sie stellte sich die Frage, wozu bin ich da? Eines Tages als sie trauerte machte sie einen Spaziergang am Strand entlang und störte sich an all dem angeschwemmten Plastik und Abfall.

When I was griefing,  I didn’t wanna see garbage I wanted to see beauty. – Angela Haseltine Pozzi

Kennst du das von deinem Urlaub: Du gehst am Strand entlang und sammelst Muscheln, die du als Erinnerung mit nach Hause nehmen kannst? Angela beobachtete diese Leute und dachte sich in dieser schweren Zeit, man müsste diese Leute dazu bringen, stattdessen den ganzen Müll der am Strand rumliegt einzusammeln. So entwickelte sie die Idee für eine neue Art von Kunst und fing an Workshops dazu anzubieten. Die Teilnehmer sammeln Abfall, säubern ihn und lernen ihn in Kunst zu verwandeln. Aus ihrer Überlegung, für ihre Kunstprojekte nie mehr Material einzukaufen, wurde ein Projekt, mit dem sie jetzt Schlagzeilen schreibt. Das war der Anfang von Washed Ashore im 2010.

We turn plastic pollution from the ocean into aesthetically powerful art – and bring dramatic attention to the problem. – Angela Haseltine Pozzi

An einer Figur brauchen Angela und ihre vielen Helfer mehrere Monate. Mittlerweile hat Washed Ashore bereits über 65 Figuren gebaut, in denen meist mehr als 1 Tonne Abfall drin steckt. Mitgeholfen haben bis jetzt über 12´000 Freiwillige, die auf über 450km Küste Abfall zusammengetragen haben. Du möchtest mehr über das Abfallproblem erfahren? Dann check auch unsere Blogreihe Endstation Ozean aus!

I would really like to run out of art supplies. My goal in my life ist o put myself out of business. – Angela Haseltine Pozzi

Zusammen gegen die Umweltverschmutzung

Angela hat etwas gefunden, dass ihrem Leben einen Sinn gibt. Viele haben sich ihr angeschlossen und zusammen verändern sie die Welt und machen mit ihrer Arbeit auf die Umweltverschmutzung und deren Konsequenzen aufmerksam. Das Team von Washed Ashore ist regelmässig an Ausstellungen anzutreffen und haben mit ihrer Arbeit schon mehr als 15 Millionen Leute erreicht.

Das Team von Washed Ashore geht mit bestem Beispiel voran. Wenn jeder im Kleinen etwas Gutes zu unserer Umwelt beisteuert, können wir Großes erreichen. Zusammen machen wir Unterschied können zu einer sauberen und nachhaltigen Umwelt beitragen! Wir hoffen du bist inspiriert von Angela und ihrem Team! Im Kurzfil: The Making of a Marlin bekommst du noch mehr Eindrücke zu ihrer Arbeit!

Mehr Infos zu Awashe Ashore findest du auf ihrer Facebook-Site und Online.

© Copyright by WashedAshore.org

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende