Early Bird Session auf Fuerteventura

Early Bird Session auf Fuerteventura

Für all diejenigen von unserem Surfcamp in El Cotillo, die bereits zu den fortgeschrittenen Surfern gehören, gab es heute Frühstück bereits zu früher Stunde. Denn kurz nach Sonnenaufgang enterte heute der Intermediatekurs an der Punta Blanca das Wasser. Wir können es nur immer und immer wieder sagen: es geht nichts über eine Early Bird Session! :) Das früh aufstehen hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn der Surfspot gehörte unserer Surfschule ganz und alleine! :)

adh-OPEN Wellentreiten – Deutschlands größtes SURFEVENT steht vor der TÜR!

adh-OPEN Wellentreiten – Deutschlands größtes SURFEVENT steht vor der TÜR!

Über Pfingsten findet Deutschlands größter Surfevent statt. Das adh-Open Wellenreiten! Das Wellenreiten in Seignosse vom 14.05.2016 – 21.05.2016 lockt jedes Jahr hunderte surfbegeisterte Studierende und ihre Freunde an die französische Atlantikküste. Da die Teilnahme an den adh-Opens allen Studierenden freisteht, trägt der traditionsreiche Surfcontest maßgeblich dazu bei, die studentische Surfcommunity Deutschlands zusammen zu bringen. An den Start gehen können sowohl Freizeitsurfer, die zum ersten Mal Contestluft schnuppern möchten, als auch ambitionierte Surfer, die bereits mit guten Platzierungen in den Vorjahren überzeugen konnten. Das Rahmenprogramm der adh-Open Wellenreiten kann sich ebenfalls sehen lassen!

Herrliche Surfsessions auf Fuerteventura

Herrliche Surfsessions auf Fuerteventura

Im Beginnerkurs auf Fuerteventura genossen unsere Surfkursteilnehmer bei der heutigen Session super Bedinungen – wunderschöne Wellen, klares Wasser und dazu noch Sonne und warme Temperaturen! Der Frühling ist eingezogen, vielleicht können wir schon bald mit dem Shorty surfen?

4 Fäuste gegen Cotillo – unsere Surfkurse am 29.03.2016

4 Fäuste gegen Cotillo – unsere Surfkurse am 29.03.2016

Haha – da hat sich Jordi wohl mit dem Falschen angelegt! Im Ringkampf ging es zwischen den beiden Surfcoaches heiß her, wobei Cri ganz schnell deutlich machte, wer der Boss am Strand ist. Kein Wunder bei der MMA-Vorerfahrung. Das war auf jeden Fall ein Aufwärmtraining der anderen Art, aber mit ein bisschen Schabernack macht der Surfkurs ja auch gleich noch mehr Spaß.

Washed Ashore – so schön ist Kunst aus Abfall!

Washed Ashore – so schön ist Kunst aus Abfall!

Zusammen können wir einen Unterschied zu einer saubereren und nachhaltigen Umwelt beitragen! Aus Angelas Überlegung für ihre Kunstprojekte nie mehr Material einzukaufen, wurde ein Projekt, mit dem sie jetzt Schlagzeilen schreibt. Sie baut unglaublich krasse Figuren aus angeschwemmten Abfall! Mittlerweile hat Washed Ashore bereits über 65 Figuren gebaut, in denen meist mehr als 1 Tonne Abfall drin steckt. Mitgeholfen haben bis jetzt über 12´000 Freiwillige, die auf über 450km Küste Abfall zusammengetragen haben. Du möchtest mehr über das Projekt erfahren? Na dann los!…