Am Abend gibt es burger im Surfcamp auf Fuerteventura - diese sind eine große Motivation zum Surfen

Bei strahlendem Sonnenschein startete unsere Beginner-Kurs am Morgen mit unseren Surfcoaches Chris, Cristiano, Linda und Jordi an den Cotillo Beach. Nach Paddel- und Aufwärm-Übungen am Strand ging es ins Meer – hier wurde umgesetzt, was unsere Surfkursteilnehmer zuvor geübt hatten. Das Timing war noch besser, als am Vortag und somit saß auch der Take Off.

Der Intermediate-Kurs fuhr am Nachmittag mit Jordi und Cristiano an die Punta Blanca. Gepaddelt wurde mit großer Motivation – “Burger, Burger, Burger”, das spornte Marcel an. Mit dem Gedanken an die frisch gegrillten Burger aus dem Surfhouse auf Fuerteventura bekam er viele grüne Wellen und surfte diese mit viel Energie. Aber nicht nur Marcel freut sich auf das Abendessen – auch wir haben unser Besteck schon für Babsis Burger bereit gelegt.

Wellen Trenner Ende