Zusammen läuft alles besser! Auch das Aufwärmen

Trotz eines kleinen Regenschauers am Morgen –  ja, wir haben uns auch gewundert, dass es sowas hier gibt – konnten wir unsere Gäste im Surfcamp auf Fuerteventura zum Strahlen bringen. Unsere Frühstücksfee Carina zauberte unseren Surfhouse-Bewohnerm mit herzförmigen Wachtel-Spiegeleiern ein Lächeln ins Gesicht. So konnte der Beginner-Kurs gestärkt zur ersten Surfsession des Tages starten.

Linda und Chris düsten mit den Surfkursteilnehmern an den Cotillo Beach. Die Gruppe wärmte sich auf und trainierte in einer gemeinsamen Übung ihre Balance – die braucht jeder beim Wellenreiten und zusammen klappte das super. Als alle bereit waren, konnten die Surfcamp Gäste auch den großen Wellen trotzen und verbesserten, was sie schon gelernt hatten.

Die Surfsession mit dem Intermediate-Kurs fand an der Punta Blanca statt. Bevor es los ging, erklärte Cristiano den frischen Surfkursteilnehmern, wie der Surfspot funktioniert – so waren alle perfekt vorbereitet und konnten ihre ersten grünen Wellen auf Fuerteventura surfen.

Wellen Trenner Ende